Welche Gangkombi benutzt man wo-21 gang rad

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kann man leider nicht Pauschal sagen. Des kommt auch drauf an Stark deine Bein Muskulatur ist und wie steil der Berg ist. So fahre ich bei 50% Steigung im 2/3 Gang. Aber ein Freund muss im 1/2 Gang fahren. Manche Berge kann ich auch im 3/7 Gang fahren. Manche sogar in 3/10 du musst da einfach experimentieren.

Eine pauschale Aussage anhand der Gänge ist nicht möglich, geschweige denn sinnvoll. Auf der einen Seite ist das abhängig von der Abstufung der einzelnen Kettenblätter und Ritzeln und der Anzahl der Zähne dieser.

Im Normalfall benutzt man zum größten Teil vorn das mittlere Kettenblatt. Dann solltest du hinten fat alle Ritzeln nutzen können, mit Ausnahme evtl. des größten und kleinsten Ritzels. Erst wenn das größte Ritzel hinten immer noch zu schwergängig ist, schaltest du vorn auf das kleinste Kettenblatt und hinten gleichzeitig auf das vierte oder fünfte Ritzel. Je nachdem ob du es noch leichter haben möchtest, dann natürlich auf das nächstgrößere Ritzel.

Frager55555 27.08.2013, 20:18

ritzel? ka was du meist

0
srami 27.08.2013, 20:38
@Frager55555

Die Kassette besteht aus mehreren Ritzeln. Jedes einzelne Ritzel hat verschieden viele Zähne. Der Abstand zwischen den Zähnen ist gleich groß. Die Kette läuft über die Ritzel. An der Kurbel werden die Ritzel Kettenblatt genannt.

0

Hallo,

fürs Fahrrad fahren gibt es kein Cngkombi.

Stelle selber raus ab welchen Gängen dir die Ebene einfacher fallen. Schalte dazu ganz runter 3H und 1N, wenn du willst auch 1H und 1N, schalte jetzt so höher wie du merkst das es so richtig ist mit dem Gang zu fahren.

Mein ehrlicher Tipp: Was will man mit ein 21 Gang. Für ein Optimales Fahrrad fahren reicht schon ein 6 Gang (3.H und 1-6N) Wenn du es so siehst 3H und 1N ist genau so wie 1H und 6N oder 2H und 3N. Also 3 Gänge schon mal mit die Gleiche Antriebskräfte, sinnlos oder??

Mfg Matze ´<_´

Was möchtest Du wissen?