Welche Galaxien sind sichtbar?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

M 31, die Andromedagalaxie, ist das weiteste Objekt, das mit bloßem Auge gesehen werden kann. 3 Millionen Jahre ist ihr Licht unterwegs.

In sehr dunklen Gegenden soll es möglich sein, auch die Dreiecksgalaxie, M 33, mit bloßem Auge zu erkennen. Mir ist es noch nicht gelungen. Selbst im Teleskop macht sie oft genug Probleme.

Wenn du mal Urlaub in Kenia, Namiba, Südafrika, Australien oder auch Sri Lanka machst, siehst du ohne Probleme die große und die kleine Magellansche Wolke. Sie haben einen Abstand von ca. 200.000 Lichtjahren und sind Satelliten unserer eigenen Galaxie. Selbst bei Vollmond soll man sie noch sehen können.

Um andere Galaxien zu sehen, benötigt man wenigstens ein Fernglas.

Guter Hinweis auf M 33

0
@SibTiger

Das Problem bei M 33 ist, dass wir sie von oben (oder war es von unten?) sehen und ihr Kern nicht besonders hell ist. An einem sehr dunklen Himmel sollte man sie aber zumindest im Fernglas erkennen können. In einem Teleskop zeigt sie sich natürlich noch besser. Sie ist ungefähr ähnlich weit weg wie M 31 und ist in dem der Andromeda benachbarten Sternbild Dreieck zu finden.

0

Wenn Du Dich generell für Galaxien interessierst, schau Dir das mal an
http://de.wikipedia.org/wiki/Galaxie
Du kannst Dir natürlich auch einen Sternenatlas kaufen oder in einer Leihbücherei ausleihen.
Oder einmal eine Sternwarte oder Planetarium besuchen.

Wo und wann von der Erde aus kann man die Andromeda Galaxie sehen?

Danke

...zur Frage

Wie kann man sich das Universum vorstellen?

Dies ist meine Theori. Was haltet ihr davon?

Wenn man unser Sonnensystem mit dem Aufbau eines Atoms in der Chemie vergleicht, so wäre die Sonne der Atomkern und die sie umkreisenden Planeten, Elektronen. demnach wäre unsere Milchstraße ein Molekül bestehend aus Unmengen von Sonnensystemen sprich Atomen. Und mehrere Galaxien, unsere Milchstrasse ist ja eine Galaxie wären zusammen mit anderen Galaxien wie der Andromeda Nebel ein Sandkorn in einer unvorstellbar großen Welt, die wiederum ein Teil eines Sonnensystems ist. Und dieses Sonnensystem wiederum ein Teil einer Galaxie und diese Galaxie wiederum mit anderen Galaxien ein Staubkorn einer noch größeren Welt. Und so weiter. Und das Ganze natürlich auch in die Gegenrichtung, dass ein Staubkorn unserer Welt aus kleinen Galaxien und kleinen Sonnensystemen besteht, die auch wieder ein Staubkorn in einer unvorstellbar kleineren Welt bilden

...zur Frage

Bestimmtes Zubehör um Galaxien/Nebel besser zu sehen?

Gibt es Bestimmtes Zubehör was vielleicht hilft Galaxien oder Nebel zu sehen, oder weit entfernte Planeten wie Neptun?

Teleskop:

Celestron Powerseeker 127EQ

127/1000 -- F/8

...zur Frage

Wie groß ist unsere Milchstraße im Vergleich zu den anderen Galaxien?

Unsere gehört ja zu den älteren, aber wie groß ist die Milchstraße im "intergalaktischen Vergleich"? Und wie groß wird sie so ungefähr sein, wenn die Milchstraße mit der Andromeda-Galaxie verschmilzt (evtl. auch mit dem Dreiecksnebel)?

...zur Frage

Sind die Sterne wirklich sterne?

Jemand sagt zu mir, dass es Galaxien sind, die man Nachts sieht. Sind die Sterne also keine Sterne, sondern Galaxien?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?