Welche Fußball-Liga ist euer Favorit?

Das Ergebnis basiert auf 20 Abstimmungen

1.Bundesliga 50%
3.Liga 30%
Kreisliga 15%
2.Bundesliga 5%
Regionalliga 0%
Oberliga 0%
Verbandsliga 0%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
3.Liga

Ich stimme aus mehreren Gründen für die 3. Liga.

Erster Grund ist, dass mein Lieblingsverein, der 1.FC Kaiserslautern in dieser Liga spielt.

Zweiter Grund, in dieser Liga ist nicht so viel Taktieren angesagt, für ein Fan des Kick and Rush, wie ich es bin sieht man das auch teilweise an den Ergebnissen. 0:0 halten nach 70 Minuten ist da nicht angesagt. Da kann es nach 70 Minuten 0:0 stehen und das Spiel endet am Schluss 3:3. In der Bundesliga undenkbar.

Dritter Grund: Absolute Fußballromantik. Ich möchte keinem Verein etwas absprechen, aber ein Bundesliga Duell zwischen Hoffenheim und Augsburg beispielsweise ist für alle außerhalb der Badischen und Schwäbischen Fronten doch eher uninteressant. Genauso auch wie ein Zweitliga Duell zwischen Sandhausen und Holstein Kiel beispielsweise.
Die dritte Liga stand bzw. steht für ihre hitzigen Duelle, wo traditionsreiche Duelle ausgetragen wurden.
Gerade das Derby meines FCK gegen den SV Waldhof oder das Ostduell zwischen Dresden und Rostock, was nun wieder ansteht, zieht auch die überregionale Aufmerksamkeit auf sich.
Und auch kleine Vereine, wie zb. die SG Sonnenhof oder Fortuna Köln hatten einfach ihren eigenen Charme.

Vierter Grund, hochklassige Partien, aber kein Kommerz. Dass ein Spieler die Werte eines Vereins nicht mehr wahr nimmt, wenn er im Jahr eine sechsstellige Summe verdient im Jahr, da kursiert derzeit das beste Beispiel zwischen Dortmund und Schalke. Dass aber ein Spieler des Halleschen FC im Magdeburg Trikot ein Gym besucht, das wäre undenkbar. Liegt vielleicht auch an der Bodenständigkeit und Verbundenheit zum Verein, was in der dritten Liga aber und abermals durch Außenstehende vermittelt wird.

Welche Liga präferierst du denn?

Sportliche Grüße

Für 1.Bundesliga, aber seit geraumer Zeit für die 2.Liga

0

Die guten und erfahrenen Spieler der dritten Liga verdienen auch 6-stellig im Jahr. Weil du jetzt wieder das Matondothema ansprichst: Erklär mir bitte, was daran so schlimm ist, das Trikot seines Freundes privat zu tragen? Er hat mit ihm trainiert und wenn der Freund schon mal zu den besten der Welt in seinem Alter gehört kann man doch privat sein Trikot tragen. Ich bin Bayernfan und hab Dortmund auch supported als Dembélé dort gespielt hat weil er mein Lieblingsspieler ist.

0

Alle Ligen haben ihren Reiz und ich schaue mir sehr viel Fußball auch in den unteren Ligen an.

Mein Verein ist Union Berlin, also liegt mein Hauptaugenmerk auf die Bundesliga. Diese ist im Kampf um die Meisterschaft die letzte Jahre ziemlich öde. Bayern Dauermeister und Dortmund die immer wieder ihre Chancen verspielen.

Die 2. Bundesliga ist für mich als Unioner nach 10 Jahren durchgängiger Zweitklassigkeit von 2009 bis 2019 sehr bekannt. Es spielen tolle Vereine dort und der Aufstiegskampf und Abstiegskampf ziemlich spannend über die Jahre.

Die 3. Liga ist sehr interessant, der Aufstiegskampf in dieser Saison war enorm, viele Teams hatten die Möglichkeit aufzusteigen und am Ende haben sich Braunschweig und Würzburg durchgesetzt und der lange Tabellenführer Duisburg hat es nicht geschafft.

Die Regionalligen haben auch ihren Reiz. Als Berliner hat man da einige Möglichkeiten Spiele der Nordost Staffel zu sehen und bin häufiger bei Spielen in der Regionalliga. Diese Spiele haben ihren Reiz, vor allem wenn ehemalige Bundesligisten dort vertreten sind.

Darunter hat man einen schönen Kontrast zum Profifußball. Da erlebt man noch den Fußball in seinem Ursprung, nämlich Fußball als Hobby und nicht als täglich Brot

Ich mag noch die unteren Ligen ganz gerne. Umso höher man kommt, desto langweiliger wird es. 1. Bundesliga kann man sich ja auch gar nicht mehr antun

3.Liga

Für mich Liga 3

Einfach der Tradition wegen. Wenn du da mal vergleichst mit meiner SGD dem FCK und den anderen riesigen Traditionsclubs. In der Bundesliga reagiert der Kommerz mit Bayern Oppenheim und Red Bull Leipzig. Zudem ist die 3. Liga das Auffangbecken für die Großen Ostclubs von früher

1.Bundesliga

Ich liebe einfach die Bundesliga

Was möchtest Du wissen?