welche führerscheinklasse brauche ich für eine vespa? wie viel kostet das?

4 Antworten

Der Name "Vespa" steht für eine Firma, nicht für ein bestimmtes Modell. Ohne nähere Angabe, welche "Vespa" du meinst, ist Deine Frage leider sinnlos.

Die Modellpalette reicht vom KKR mit 50 cm³ Hubraum, gedrosselt auf 25 km/h (dafür reicht eine Mofaprüfbescheinigung, die etwa 100€ kostet) bis hin zum Motorrad, das einen FS-Klasse A voraussetzt (Kostet etwa 1.500€)

kommt drauf an, wie schnell die Vespa ist: www.führerscheinklassen.info/mofa-fuehrerschein.html (Übrigens: Google hilft immer!)

Die Frage ist so nicht zu beantworten, da "Vespa" nichts darüber aussagt, ob es sich um ein Mofa, ein Kleinkraftrad, ein Leichtkraftrad oder gar ein allgemeines Motorrad handeln soll. Piaggio stellt meines Wissens Krafträder der Marke "Vespa" in allen diesen Klassen her.

Du müsstest also schon sagen, was für Merkmale die von dir gemeinte "Vespa" hat, also Hubraum, bauartlich bedingte Höchstgeschwindigkeit, Leistung.

Und bitte sage nicht, das es ein "Roller" sein soll, denn auch dieser Begriff lässt keine Rückschlüsse auf die benötigte Fahrerlaubnisklasse zu.

Was möchtest Du wissen?