Welche Frequenzen hört ein Baby am besten?

3 Antworten

Zuerst einmal können nur die Eltern entscheiden, ob mit ihrem Kind etwas nicht stimmt. Aber es kann ein Schaden vorliegen, deswegen solltest du dringend einen Arzt aufsuchen. Wenn der dann nichts negatives fest stellt..um so besser. Aber sollte etwas sein, wirst du froh sein, rechtzeitig gegangen zu sein. Ich möchte dir keine Angst machen, aber du hast ja beobachtet das etwas nicht stimmen könnte und bei einem kleinen Kind, sollte man noch vorsichtiger sein. Lieber einmal zu viel zum Arzt gegangen, als zu wenig, denn im Frühstadium kann man viel retten, später kann es manchmal zu spät sein...viel Glück.

Wenn Du so ein Gefühl hast würde ich es schnellstens beim Arzt testen lassen um Entwicklungsverzögerungen / -behinderungen zu vermeiden. Generell mögen Kinder lieber hohe Töne aber hören sollten sie eigentlich alle. Du kannst auch einen Test machen in dem Du das baby auf den rücken legst und Dich von hinten näherst ohne dass es dies bemerkst mit einer Rassel / einem Glöckchen erst hinter dem rechten Ohr (Abstand ca. 20 cm) dann von der anderen Seite. Das kind sollte dann den Kopf zum Geräusch hin drehen. Ist es vielleicht auch ein bißchen Erkältet? Das kann auch zu beeinträchtigungen des Gehörts führen. Aber lass es abklären.

Hört sich nach dem Standardverfahren an, aber mich würde interessieren, ob diese Frage nicht wirklich nur allgemein gemeint ist...

0

die, der liebevollen Zuwendung, das kann flüstern, aber auch mal heftig sein...

Wie 'viele' Frequenzen 'verliert' man grob pro Jahrzehnt? (Hören)

Hey :) Mit zunehmendem Alter verliert man ja die Fähigkeit, sehr hohe Töne (zB 16000 Hertz) zu hören. Wie viele Frequenzen gehen grob pro Jahrzehnt verloren, wenn man seine Ohren eig gut schützt? (zB 1000 pro Jahrzehnt?) Vielen Dank!

...zur Frage

Was bekommen Babys im Mutterlaib vom Ultraschall wirklich mit?

Mein Arzt meint, das ist überspitzt, die Babys merken nix, andere sagen wiederum, daß die Babys alles hören und daß auch noch besonders laut und unangenehm. Die Hebammen sind vom US nicht begeistert, hören lieber den BAuch so ab und wissen auch, daß es dem Kind gut geht. Wem kann man glauben und gibt es dazu irgendwelche Tests?

...zur Frage

Wie hört sich der Ton an, wenn ALLE Frequenzen des menschlichen Hörempfindens auf einmal angespielt werden (20hz-20khz)?

...zur Frage

Sprache lernen - durch hören - vokabeln lernen - lernen wie babys - möglich?

denkt ihr, man kann eine sprache lernen wenn man sich erstmal viele youtube videos anschaut auf der sprache also wenn man sie dann dauernd hört? :-) & nebenbei noch ein paar vokabeln lernt? lernt man dadurch langsam oder recht schnell? ist zwar ein doofer vergleich, aber babys lernen doch auch vom hören?

danke im voraus!

...zur Frage

Mein Meerschweinchen Baby macht komische Geräusche! Wie kann ich ihm helfen?

Hallo, seit zwei Tagen hat mein Meerschweinchen drei Babys bekommen. An sich eine positive Sache. Allerdings liegt das schwächste nur rum und bemüht sich nicht mal Muttermilch zu bekommen. Außerdem macht es das ungewöhnliche Geräusche...es hört sich an wie ein klopfendes Herz nur ziemlich laut dass ich es schon auch ohne dass ich das Baby an mein Gesicht halte hören kann. Manchmal also Ca jede halbe Minute zuckt es einmal zusammen und liegt weiter auf dem Boden. Muss ich mir jetzt Sorgen machen? Ich meine ja nur aber das Baby liegt nur rum und sieht vollkommen schlapp aus. Wie kann ich ihm helfen?

...zur Frage

Nachbarsbaby schreit fast den ganzen Tag ganz laut was kann ich tun?

Hallo das Baby meines Nachbarn schreit, weint jeden Tag/Nacht ganz laut mehrmals am Tag. Es hört sich sogar so an als würde es in meiner Wohnung im Zimmer nebenan schreien. Nun mir geht es hier aber nicht um Ruhestörung oder so mich stört das schreien eher weniger es geht mir eigentlich ums Baby. Ich kenne die Nachbarn nicht sehr gut . Ich mache mir einfach Sorgen das sich die Mutter oder der Vater nicht gut um das Baby kümmern können.Noch vor kurzer Zeit gab hier in der nähe einen grausamen Fall von Kindesmisshandlung was aber erst sehr spät ans Tageslicht kam. Ich denke sowas könnte vielleicht durch aufmerksame Nachbarn verhindert werden können. Ich weiss auch das Babys weinen also möchte bitte keine blöden antworten wie "Babys weinen nun mal" das weiss ich natürlich auch aber das geht jetzt seit 1 Jahr so manchmal locker ne stunde oder halbe stunde lang anfangs dachte ich es ist ein Schreikind aber dauert diese Phase so lange?? Ich möchte auch nicht gleich die Polizei oder das Jugendamt verständigen und der Familie damit vielleicht was schreckliches antun falls es nicht an ihnen liegt. Nun meine Frage ist wie kann soll ich vorgehen was würdet ihr machen? Wie könnte ich mir einen Einblick verschaffen ? WIe merkt man sowas?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?