Welche Frequenz von den RAM-Sticks benötige ich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundlegend muss man heutzutage nichts mehr beim RAM beachten, erst High End Module mit hohen Taktraten von 2866+ können auf einigen Mainboards nicht mit 100% laufen weil jedes Mainboard eigene maximale Spezifikationen aufweist.

Dein Mainboard schafft z.B. maximal 3200er Frequenzen. Viele CPUs haben in der Anleitung ein Hinweis das dein RAM Modul eine gewisse Frequenz sogar haben muss damit die Funktionalität gewährleistet wird. Das ist aber totaler quatsch, CPUs laufen mit jeder RAM Geschwindigkeit.

Bei Ryzen gab es in letzter Zeit viele Probleme mit der Kompatibilität der RAM Module, AMD hat schon paar BIOS Updates veröffentlicht die Verbesserung mit sich bringen. Möchtest du die "optimale" Leistung haben, kaufe dir 3200er RAM Riegel für deine Ryzen CPU mit Dual Ranked Speicher. AMD Prozessoren profitieren vom schnellen RAM( Intel auch, aber nicht so viel ).

Aber vergiss nicht, wir reden hier nur von ein paar FPS mehr oder weniger. Da DDR4 Module schon recht stark anfangen mit 2133 & 2400, wird dir ein Leistungsplus nur ein 3200er Kit liefern ( paar FPS).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimoPlayz
19.06.2017, 18:19

2133 reichen oder wie meinen sie das?

Welche RAM würden sie mir bei max. 70€ empfehlen brauche nur 8gb  dual oder nur einer ??

0

Hallo,

bei AMD Ryzen sind höhere Frequenzen besser! Ein 3200 MHZ RAM ist zwar teuer, bietet aber auch mehr Leistung.

Andere Fehler - Kritikpunkte finde ich nicht.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?