Welche Fremdsprache lernen, auch für den Beruf?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hängt natürlich stark davon ab, was du beruflich machen willst.

Ich hätte ohne Niederländisch meine Arbeitsstelle nicht bekommen.

Ich bin Fremdsprachenassistentin und theoretisch kann ich in jeder Branche arbeiten, wo man mir die Chance gibt. Ich habe gesehen, dass es für Niederländisch einige Stellen gibt.

0

Du sprichst diese Sprachen? Perfekt oder auf Touristenniveau? Wenn du sie in Wort und Schrift perfekt ohne Grammatikfehler, versteht sich, beherrscht, brauchst du keine weitere Sprache. Wenn nicht, solltest du erst mal eine Sprache vervollkommnen.

Zwischen Perfekt und Touristenniveau liegt ein großer Unterschied. Jemand, der eine Fremdsprache lernt, kann sie niemals perfekt. Wenn ich zuerst in der Gesundheitsbranche arbeite und später in der Maschinenbauindustrie und nochmals später in einer Wirtschaftskanzlei, dann müsste ich jeweils von all den Bereichen die Vokabeln wissen und das kann noch nicht mal ein Muttersprachler in seiner eigenen Sprache. Meine Kenntnisse befinden sich in jeder Sprache auf B2, Englisch auf C1, außer Portugiesisch, weil ich habe noch nicht so lange gelernt hatte. Ich lerne nebenbei immer eine der Sprachen, um sie auch auf dem aktuellen Niveau zu halten, da die Sprachkenntnisse sonst einrosten. Dennoch würde ich mit einer weiteren, nichtromanischen Sprache meinen Lebenslauf verbessern können.

0

In bestimmten Berufen ist es praktisch, wenn man Fachchinesisch kann.

Und wieviele Deutsche beherrschen dieses Fachchinesisch?

0
@Gluehwurm81

Ich persönlich kenne keinen.
Aber in kaufmännischen Berufen (hängt natürlich auch vom Betrieb ab) ist es praktisch wenn man es kann.

0

Was möchtest Du wissen?