Welche Fragen nerven Euch am meisten (eine Auswahl)?

Das Ergebnis basiert auf 157 Abstimmungen

Fragen zu Penisgrößen 48%
Anderes... (Was?) 25%
"Bin ich schwanger"-Fragen (inkl. "Lusttropfen") 10%
Fragen zu Hausaufgaben 6%
Fragen von Trolls 6%
Fragen zu (ehemaligen) Beziehungen 4%
"Bizarre" Fragen 1%

Moin, geht es um Fragen bei Gutefrage oder um Fragen an die Antworter in der Gesellschaft ? Grüße

gf

33 Antworten

Fragen zu Penisgrößen

Ich finde diese Fragen, aber auch andere zum Körper/Gewicht immer sehr nervig, aber auch irgendwo traurig zugleich.

Hinter jeder Frage (außer der Trolls natürlich) steckt ein Individuum mit großen Ängsten. Es ist schade, dass so viele Menschen unglücklich mit ihrem Körper sind.

So oft fragen Jugendliche hier nach schnellen und sehr gefährlichen Möglichkeiten um anzunehmen.

Oder es wird gefragt, ob man wegen ein körperliches Merkmal (Penis/Busengröße, Vulvaform, Körpergröße etc.) überhaupt ´Chancen´ hätte eine Beziehung zu finden, oder ob man einfach zu hässlich ist und niemals geliebt werden wird.

Einfach schade! Ich hoffe diese Menschen schaffen es, ihren Körper in Zukunft zu lieben.

Anderes... (Was?)

Hallo Zellner82,

es gibt viele Themen, wo ich einfach "vorbeiblättere" und auch selbst in eigenen Themenbereichen keinen Rat geben kann.

Sicherlich mögen einige Fragestellungen trivial erscheinen - doch sind sie den Menschen, die sie vortragen, wichtig und bedeutend und haben hier ihren Platz.

Es soll aber kein Thema so "bizarr" sein, dass es keine Antwort oder keinen Rat finden würde.

Mit vielen lieben Grüßen
EarthCitizen

Anderes... (Was?)

Ferndiagnosefragen für Glaskugelbesitzer

Wirklich nerven tun mich solche Fragen zwar nicht, aber viele sind online nicht beantwortbar und erfordern schlicht einen Besuch beim Arzt!

Ich bin freiwillig auf GuteFrage - niemand zwingt mich. Fragen, die mich nerven könnten, schau ich mir erst gar nicht an. Ich finde ich es hier insgesamt aufheiternd und bereichernd, da ich jemand bin, der das ganze Leben gerne neues dazu lernt.

Was man bemängeln könnte, ist eine deutlich wahrnehmbare Redundanz. Gibt wohl keine Möglichkeit, sich häufig wiederholende Fragen als "duplicates" markieren zu können. Hier scheint GF einen eigenen Weg zu gehen, der offensichtlich eine hohe Datenmenge erzeugt, aber gut zu funktionieren scheint. Den Besucher dürfte es freuen, da relativ wenig "geschlossen" wird und so fast jede Frage Beachtung findet.

Fragen zu Hausaufgaben

Mit großem Abstand - weil man hier klar sieht, wie gering die Eigeninitiative ist und das nicht einmal einfachste Dinge mittels Suchmaschine selbst recherchiert werden können. Buch öffnen und selbst etwas nachlesen geht bspw überhaupt nicht mehr. Das sind die ersten Anzeichen, mit welcher Jugend und folglich späteren Erwachsenen wir es alle mal zu tun bekommen. Dieser „Trend“ ist seit einiger Zeit bereits so und das sehe ich extrem an Bewerbern für Ausbildungsplätze. Abitur ist einfach nichts mehr wert, wenn es nach 12 oder 13 Jahren noch an Dreisatz, einfachster Prozentrechnung oder der Berechnungen einer simplen Fläche mangelt.

Anderes... (Was?)

Mich stören unter anderen die Fragen, auf die wir beim besten Willen keine Antwort geben können z.B. die "werde ich noch wachsen"-Fragen oder "wann kommt das Paket", "wie kann ich nur an den Beinen abnehmen, alles andere soll so bleiben", "wann kommt die Periode" oder andere Fragen, auf die es keine Antwort gibt 🤷‍♀️ Ich muss EarthCitizen recht geben, natürlich sind das Themen, die die Fragesteller beschäftigt, aber eigentlich müsste es jedem klar sein, dass niemand eine Antwort kennt.

morgen kommt dein Paket an

0

Was möchtest Du wissen?