Welche Fragen kann man einem Landtagsabgeordneten stellen?

4 Antworten

Da hat sich in den letzten 6 Jahren nichts geändert , cicca . Landtagsabgeordnete werden das weil sich sich dem Diktat des Parteihäuptlings fraglos unterordnen , erst in zweiterLinie wird eine Kompetenz erwartet . Daher google über diePerson , und frage warum er/sie keine eigene Meinung hat .

Frage ihn ob Bayern auch Unterstützung von der Nato und der EU bekäme, wenn es Deutschland gegenüber einen Unabhängigkeitskrieg führen würde. ;-))

Frag ihn, warum in Tempo-30-Zonen sehr viel Geld für die Zusatzbeschilderung "Lärmschutz" zum Fenster rausgeworfen wird, wo doch jedes Kind mit seinem BobbyCar mit Plastikrädern auf dem Gehsteig mehr Lärm erzeugen kann als vorbeifahrende Autos, oder warum Kirchenglocken in ausgewiesenen Tempo-30-Zonen trotz "Lärmschutzbeschilderung" immer noch lauter als Autos sein dürfen.

Wir dir schon einiges einfallen.

Wie die desolaten Zustände in der Bildung behoben werden sollen aus ihrer Sicht. Warum es an vielen Schulen üblich geworden ist Ausfallstunden als eigenverantwortliches Arbeiten umzuwandeln, da es ja doch Ausfallstunden sind? Warum manche Arbeitgeber sich weigern neue Azubis einzustellen und ob hier nicht eine bessere Kommunikation von Firmen und Schulen sinnvoll wäre. Welche Ziele sie hat usw.

Wo kann man der SPD fragen stellen?

Müsste ich eine Email schreiben wenn ich die Meinung der Partei gerne wüsste? Geht das auch online auf der Website?

...zur Frage

Axel Voss kommt in die Schule hat wer fragen an ihn?

Axel Voss kommt zu uns in die Schule und ich wollte wissen welche fragen man ihn stellen könnte, er ist ein deutscher politiker für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Ich wollte ihm hauptsächlich fragen über Internet stellen. Lasst einfach die fragen die ihr stellen würdet als Antwort da

...zur Frage

Würdet ihr die SPD noch wählen?

Was spricht noch für die SPD? Ich sehe keinen Grund mehr diese Partei zu unterstützen geschweige denn zu wählen.

  • Ich meine die SPD hat mit der Agenda 2010 einen Kahlschlag am Sozialwesen vorgenommen,
  • sie haben seit Hitler die ersten Kriege wieder losgestoßen, ich erinnere an den gescheiterten Afgahnistankrieg von 2002. Dieser Krieg hat die Lage der Bevölkerung vor Ort nur verschlimmert
  • Die SPD versprach 2005 (nach etlichen Steuererhöhungen) die Mehrwertsteuer nicht weiter zu erhöhen. Die CDU/CSU wollten diese damals von 16% auf 18% erhöhen. (Wenigstens war die Union ehrlich) Die SPD drückte in der Großen Koalition schließlich 19% durch. Schon damals gab es mit Grünen und PDS/Linkspartei eine alternative Mehrheit. Die SPD hätte ihr komplettes Wahlprogramm umsetzen können.
  • 2013 schließlich gab es wieder eine Mehrheit für SPD, Grüne und Linke. Die Linken diesmal mit Gysi an der Spitze, der bestenfalls ein linker Sozialdemokrat ist. Die SPD schloss mit Kanzlerkandidat Steinbrück sowohl die Große Koalition, als auch Rot-Rot-Grün aus. Beide Versprechen waren nicht einlösbar, aber R2G wenigstens nachvollziehbar und verständlich gewesen, damit die SPD ihr Wahlprogramm umsetzen kann.

Sie hat schließlich einen Mindestlohn von 8,50€ eingeführt, der weder greift, noch ausgezahlt wird. Sie haben beschlossen, dass sich die Bundestagsdiäten automatisch erhöhen und bestehende Krisen in der Pflege, im Sozialwesen oder im Niedriglohnsektor weder verbessert noch zumindestens gelindert.

Linke und Grüne gaben der SPD 2013, 2014, 2015 und 2016 die Möglichkeit eine neue Regierung anzuführen. Die SPD lehnte ab.

Dann stellte sich Sigmar Gabrial (Ex-SPD-Chef) 2016 noch vor die Kamera und behauptete dreist, die SPD wolle ja etwas verändern, aber mit der Union sei es doch so schwer. Und das obwohl es eine SPD-Mehrheit gab. Wenn das nicht Heuchelei ist, was ist Heuchelei dann?

Schließlich kam Schulz. Er versprach die Bürgerversicherung, kostenlose Schuldbildung vom ersten Tag des Kindergartens bis zum letzten in der Universität, die Entschärfung der Agenda 2010 und eine neue Europäische Union nach Macrons Vorschlägen. Zudem schloss er die Große Koalition aus.

Alle Wahlversprechen nach der Wahl gebrochen, wollte sogar im Kabinett Merkel eintreten, was er vorher ebenfalls verneinte. Nur durch einen großen Aufschrei konnte wenigstens das verhindert werden.

Der Koalitionsvertrag sieht weder eine Steuererhöhung für Reiche vor, noch eine Bürgerversicherung noch eine Entschärfung der Agenda 2010. Aber ihre Ministerposten sicherte sich die SPD um mit Scholz als Finanzminister Schäubles Kurs in der Eurofrage zu bestätigen.

Wie kann man einer Partei eine Stimme geben, die noch dreißter lügt als die FDP unter Westerwelle und Rösler?

Wie kann man einer solche Partei noch vertrauen? Wie schafft es die SPD noch bei 15% zu verharren? Und deswegen die Fragen: Würdet ihr noch die SPD wählen? Was spricht noch für die Partei, die seit 20 Jahren regiert und sich nie erneuern konnte?

...zur Frage

Was würdet ihr einen Politiker fragen?

Hallü :D Also morgen ist bei uns in der Schule Andreas Mattfeldt(Politiker und Mitglied des deutschen Bundestags) zu Besuch und wir dürfen ihm Fragen stellen. Was würdet ihr so jemanden fragen, wenn ihr die Möglichkeit dazu hattet? Ich habe zwar schon welche, aber würde mich trotzdem auf Antworten von euch freuen. Falls ihr wollt,dass ich euch schreiben soll ,was er geantwortet habt schreibt das einfach kurz mit in die Antwort. LG nichtskommanull ^^

...zur Frage

Fragen an Antje Tillmann (CDU)?

Nächste Woche bin ich mit meiner Klasse im Bundestag. Wir haben die Möglichkeit in einer Art Interview Frau Antje Tillmann ein paar Fragen zu stellen. Ich würde gerne wissen was ihr sie fragen würdet.

...zur Frage

Fragen an Politiker: Fällt euch etwas Gutes ein?

Wir fahren morgen nach Dresden in den Landtag. Dort haben wir erst eine Führung und danach reden wir mit Abgeordneten der CDU, Die Linken und Die Grünen. Dort dürfen wir auch Fragen stellen (Politik und über die Person allgemein, also ob die Person Kinder oder so hat).

Hat jemand gute Fragen, die man den Politikern stellen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?