Welche Fragen bei einem Vorstellungsgespräch?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also grundsätzlich musst du vor solchen Fragen keine Angst haben, die Personalchefs wollen dich eigentlich nur kennen lernen. Die Fragen können dabei ganz verschieden sein, manchmal fragen sie dich nach deinen Stärken oder Schwächen, nach deinen Zielen, aber auch nach bestimmten Situationen (Wann wurdest du das letzte mal ungerecht behandelt, was würdest du in Situation XY machen). Oft sollst du dich auch kurz vorstellen. Mach dir keinen Stress, die Menschen dort beißen nicht. ;)

LG :)

Warum bist du genau die richtige für den Job: zähle einige deiner Stärken auf (Evtl.falls du schon mal ein Praktikum im Einzelhandel gemacht hast kanst du das auch mit einbringen). Du bist jung, dynamisch und motiviert in deine Zukunft zu starten. Du bist offen für Neues und möchtest deine Arbeitskarft zukünftig gerne in genau dieses Unternehmen einbringen. Angst brauchst du vor dem Vorstellungsgespräch nicht zu haben (Auch die Personaler sind nur Menschen). Sage ruhig das du nervös bist, das wird dir keiner übel nehmen.

Wenn spezifisch nach Stärken gefragt wird, nenne deine persönlichen Stärken, wenn du es schaffst diese außerhalb des Einheitsbrei´s zu präsentieren macht dich das interessant, suche dir schöne Formulierungen für ich bin fleißig, lerwillig, wissbegierig und Co.
Zu deinen Schwächen, auch hier kannst du mit Außergewöhlichem punkten in dem du deine Schwächen positiv darstellst: "Meine größte Schwäche, ist meine Schwäche für Süßigkeiten, aber ich gehe midenstens zwei mal die Woche Sport treiben um das wieder aus zu gleichen."
oder
"Ich bin immer überpünktlich"
"Ich bin oftmals viel zu ordentlich und will immer versuchen alles perfekt zu machen." etc.

Informiere dich vorher gut über das Unternehmen, dann kannst du dein Wissen in deine eigenen Fragen mit aufnehmen. Was du z.B. als Frage stellen könntest. "Das Unternehmen xy ist sehr erfolgreich, gibt es nach der Ausbildung die Möglichkeit einer Übernahme?"
"Findet die schulische Ausbildung an einzelnen Schultagen einer Woche statt oder gibt es Blockunterricht?"

Frage auch gerne ob es bei dem Betrieb die Möglichkeit gibt unabhänging von dem Bewerbungsgespräch einige Tage lang ein Praktikum machen zu können. Um sich das Arbeitumfeld und Abläufe dort ansehen zu können. - Das bekundet dein Interesse an dem Job und der Firma.

Hoffe das hilft dir weiter.

Danke NanaHu :)

Ich hoffe ich bestehe den Eignungstest - falls es einen gibt :)

0

Wenn es mehrere Stunden dauert, wird ein Eignungstest gemacht, Du solltest noch mal die Mathe Grundrechenarten anschauen und die aktuellen Nachrichten schauen, Au0erdem solltest du wissen, wie unsere regierenden Minister heißen:-)

Wenn sie nach dem Warum fragen sag, dass du gern dort einkaufst und dir das Warenangebot gefällt und die Atmosphäre:-)

bei Schwächen kannst du ja Ordnungsliebe und Genauigkeit angeben, Aber das kann auch als Stärke gedeutet werden.

Danke :)

Dann werde ich mir das alles wohl nochmal anschauen. ^^

0

Hallo Lauraaaa89,

ein "mehrstündiges Vorstellungsgespräch mit mehreren Bewerbern" nennt man auch Assessment Center (AC). Wenn Dir die Bewerbung wichtig ist, würde ich Dir empfehlen, Dich mit Hilfe der einschlägigen Ratgeberliteratur auf das AC vorzubereiten. Darüber hinaus kannst Du auch hier mal schauen: karrierebibel.de/assessment-center-uberzeugen-im-auswahlgesprach/

Hallo Lauraaaa, hier findest du eine ganze Liste an Fragen, die dir beim Vorstellungsgespräch begegnen können. Wichtig ist zu wissen, welche Absicht hinter den Fragen steckt und wie man am besten darauf antwortet. All diese Information kannst du hier nachlesen:

der-karrierestart.com/vorstellungsgespr-ch.html

Viel Erfolg bei der Vorbereitung!

der-karrierestart.com/vorstellungsgespr-ch--fragen-an-den-kandidaten.html

0

Wichtig ist, dass du dich nicht verstellst, sondern dich so verhälst wie immer. Grundsätzlich kann man sich auf ein Vorstellungsgespräch nicht vorbereiten. Du kannst aber natürlich deine Schwächen und Stärken auswendig lernen. Es kommt aber immer gut an wenn du spontan und nicht monoton antwortest.

Ich hatte noch nie mehrstündige Vorstellungsgespräche...

Schwächen hat jeder, such dir eine aus, die man auch als Stärke sehen kann:

Beispiel: Bin ungeduldig, will oft mit dem Kopf durch die Wand, aber ich arbeite daran geduldiger zu werden.

Es sagt ja keiner, das du 10 Schwächen aufzählen sollst.

Die Frage: Warum wir gerade sie nehmen sollten ist berechtigt. Hier kannst du deine Stärken ins Spiel bringen: Weil mir die Arbei Spaß macht, ich motiviert bin etc....

Danke :)

Einer meiner Schwächen ist wirklich, dass ich ungeduldig bin - die wollte ich auch anbringen ;) Ich wusste bloß nicht wie man so etwas geschickt verpacken kann. Denn darauf kommt es ja meiner Meinung nach bei einem Vorstellungsgespräch an. :D

(Ich habe ausversehen deinen Beitrag falsch bewertet.)

0
@Lauraaaa89

Du willst halt gern manchmal alles aufmal, aber das geht nun mal nicht immer, aber das ist dir bewusst und so hast du deine "Schwäche" in eine Stärke umgewandelt :)

0

Was möchtest Du wissen?