Welche Formulare/Berichte für Gründungszuschlussverlängerung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Genau richtig. Sie müssen der Arge zeigen, dass Sie in den letzten Monaten aktiv waren und wenn möglich erste Erfolge hatten. Natürlich zählen auch Investitionen und Marketingaktivitäten zu diesen Aktivitäten. Wenn Sie bereits Kunden gewonnen haben oder Umsätze vorweisen können, belegen Sie auch dies. Die Arge möchte hier Aktivtäten erkennen und sehen können, dass sich die Investition in Sie lohnen wird. Hilfreich könnte für Sie übrigens auch das Programm Gründercoaching Deutschland sein. Dort bekommen Sie Ihre Fragen individuell beantwortet. Und dieses Programm wird mit öffentlichen Fördermitteln seitens der KfW bezuschusst, so dass die Kosten sich sehr in Grenzen halten. Mehr dazu unter http://karriere-coaching.podspot.de/post/existenzgrundercoaching/

Hi,

> unternehmerische Aktivitäten der vergangen Monate" Was genau???

steht doch da, was hast du in den letzten Monaten als Unternehmer gemacht? Werbung, Kundenakquise, Ware eingekauft, was verlauft... so in etwa.

> Übersicht zu Einnahmen und Ausgaben

In der Regel eine BWA, die kommt von dem, der deine Buchführung macht. Kann der Steuerberater sein, muss aber nciht.

Was ist eine BWA? http://www.gruenderlexikon.de/bwa-100.html

> Übersicht über Auftragseingänge

Nein, da reicht eine Liste (Excel oder Word) mit Kunde/Firma, wann, was und wo? Fertig. das wird bei uns so immer akzeptiert.

Viel Erfolg dabei

skriptkiddie21 20.04.2010, 18:52

Hallo

ok super, vielen Dank schon mal. Also reicht dann einfach was selber geschriebenes und muss auch nicht vom Steuerberater abgesegnet werden??

0

Was möchtest Du wissen?