Welche Formen haben Sterne?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

sterne malt man ja entweder, indem sich mehrere Klinien Kreuzen und alle im selben Punkt schneiden, oder mit Zacken wie z.B. beim Pentagram usw. Und so sehen Sterne natürlich nicht aus. Guck dir mal die Sonne an (als am Abend, wenn sie schon rot ist und bald unter geht, so daß du für ein paar Minuten mal gefahrlos in die Sonne gucken kannst). Sieht die so aus, wie man sie als Kind malt?

Sterne sind Sonnen, also wie unsere Sonne. Sie sind zwar verschieden groß, sind aber alle kugelförmig wie unsere Sonne, nur viel, viel weiter weg. Deshalb sieht man sie nur als Punkte.

Sterne sehen nicht anders aus, als unsere Sonne. Unsere Sonne ist ja ein Stern. Sterne sehen aus wie gigantische Planeten oder Monde. Nur das sie viel größer sind und ihr Licht selbst produzieren. Im Prinzip sind es gigantische Gasbälle, ähnlich wie Jupiter. Nur das Jupiter kein eigenes Licht hat, sondern von der Sonne bestrahlt wird und das Licht der Sonne zurück wirft, was wir sehen. Sterne bestehen vor allem aus Wasserstoff. Diesen Wasserstoff fusionieren sie in Helium. Daher produzieren sie ihre Energie und das Licht. Das machen sie so lange, bis ihr Wasserstoff aufgebraucht ist. Danach entscheidet die Größe und ihre Masse, was aus ihnen wird. Sie können als Supernova explodieren oder zum weißem Zwergen schrumpfen oder sogar zum schwarzem Loch werden. Aber das ist alles ein anderes Thema. Sterne sind also gigantische Gasbälle wie Jupiter als Beispiel. Rund und heiß und sehr hell. Wenn die Luft sehr viel Feuchtigkeit enthält und der Himmel nicht ganz klar ist, sehen sie manchmal wie gezeichnete Sterne aus. Das Licht der Sterne wird in der Atmosphäre so sehr gebrochen, das sie nicht mehr rund erscheinen, sondern eben wie klassisch gezeichnete Sterne. Daher kommt wohl auch der Stil der seit je her für Sterne gebraucht wird. In Wirklichkeit sind sie aber rund und nicht eckig wie auf Zeichnungen.

vergis nich Scheibenform! Unse Erde hat schlieslich auch ma als ne Scheibe angefangen - frag den Papst ;o)) ;o))

0
@Humpelschtilz

Aus der Sicht seines Papamobils sieht die Erde auch wie ne Scheibe aus. Der Papst muss es ja Wissen...

0

Sorry aber ich glaube die Antwort "rund" hätte es auch getan...

0

Sterne sind heiße Sonnen, nur sehr weit weg. Sie haben eine Runde Form, wie unsere sonne. Sie haben verschiedene Fragen. Je heißer sie sind umso stärker geht es in den bläulichen Bereich, umso kühler geht es in den rötlichen Bereich.

  • Blaue Sterne: 30000–50000°K
  • Blau-Weiße Sterne: 10000–28000°K
  • Weiße Sterne: 7500–9750°K
  • Weiß-Gelbe Sterne: 6000–7350°K
  • gelbe Sterne (gehört auch unsere Sonne dazu): 5000–5900°K
  • orangene Sterne: 3500–4850°K
  • Orange-Rote Sterne: 2000–3350°K
  • Rote Sterne (Braune Zwerge): 1300–2000°K
  • Rot-Infrarote Sterne (Braune Zwerge): 600–1300°K
  • Infrarote Sterne (Braune Zwerge): 200–600°K

0 K (Kelvin) ist gleich −273,15 °C, davon an geht es in Celsius-Gradschritten weiter.

Hoffe ich habe dir geholfen.

Nicht verschiedene Frage, verschiedene Farben.

0

Wie der Mond, die Erde, also rund. Ihr strahlen erweckt den Eindruck, sie hätten " Stacheln "

Sterne sind rund :) also nicht wie im Kinderbuch gezeichnet

Dazu die Definition: Sterne sind selbstleuchtende Gaskugeln. Alles klar? ;-)

Was möchtest Du wissen?