Welche Formel hat eine chemische Verbindung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sprechen wir hier gerade von dem Masseerhaltungsgesetz oder worum geht es bei deiner Frage eigentlich konkret?

m(Endukte/Ausgangsstoffe) = m(Produkte/Endstoffe)

Das bedeutet, dass bei chemischen Reaktionen die Masse der Endstoffe gleich der Masse der Ausgangsstoffe ist.

Das bedeutet, dass wenn du 2.5g Kohlenstoff mit 29.51g Chlor in einem Topf wirfst und das Ganze reagieren lässt erhälst du am ende einen Stoff, welcher die Masse von 32.01g besitzt. Da Kohlenstoff aber nicht einfach so auf den Gedanken kommen würde mit Chlor händchenhaltend durch den Park zu laufen, aus stabilitäts Gründen, finde ich diese Frage komisch gestellt, denn woher willst du das denn bitte wissen was am Ende dabei rauskommt?

Natürlich könnte man auf CCL2 tippen doch diese Bindung, Dichlorcarben heißt sie falls es dich interessiert, entsteht nicht einfach dadurch nur weil eines von beiden Elemten es für eine tolle Idee hält eine Bindung einzugehen, sondern unter anderem bei der Umsetzung von CHCl3 mit KOH. Die Frage hätte man auch mit Wasserstoff und Chlor stellen können, doch anscheinend wäre es deinem Lehrer zu einfach gewesen.

Der Aufgabenstellung zufolge aber würde das Bedeuten, dass

Kohlenstoff + Chlor zu Dichlorcarben reagiert.

In dem Fall:

2.5g Kohlenstoff + 29.51g Chlor --> 32.01g Dichlorcarben.

2.5g C + 29.51 2CL -> 32.01g CCL2.

Genau so würde ich das aufschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?