Welche Form findet ihr besser , ein Hlf mit einer Besatzung von 8/1 oder eins mit der Besatzung 6/1?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wichtig ist nicht die Besatzungsstärke, entscheidend ist die dahinter stehende Taktik.

Ein Wohnungsbrand ist weder mit 1/8 und schon gar nicht mit 1/6 bzw. 1/5 sinnvoll abzuarbeiten, bei der TH sieht es nicht anders aus. Wichtig wäre also zu wissen wie viele Kräfte im gesamten Abmarsch eingesetzt werden.

Ich pesönlih halte viel davon sich an die FwDV zu halten und da kommt die Besatzungsstärke 1/6 schlicht nicht vor. Auch 1/5 macht als selbstständige Einheit bei den wenigsten Einsätzen wirklich Sinn.

Man sollte sich auch davor hüten Sachen die es bei der BF gibt einfach auf die FF zu übernehmen. BF fahren tagsüber auch viel Kleinkram wo 1/5 ausreicht, ich kenne BF da ist, vom RD mal abgesehen, 75% des Tagesgeschäft Tragehilfe und Türnotöffnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt immer auf den Einsatz an. Wir besetzen unser Hlf z.B. tagsüber bei VUs immer mit 1/5 statt 1/8, weil wir alle Fahrzeuge besetzen wollen, da man oft viel Gerät draußen braucht.
Bei Bränden ist eine 1/8er deutlich besser, weil der Löschaufbau schneller und besser funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

N´Abend.
Zunächst einmal wird eine Stärke wie folgt angegeben:
Gruppe:    1/8 (1= Gruppenführer; 8= Mannschaft)
Maschinist, Melder, Angriffstruppführer, Angriffstruppmann, Wassertruppführer, Wassertruppmann, Schlauchtruppführer, Schlauchtruppmann

Staffel:      1/5 (1= Staffelführer; 5= Mannschaft)
Maschinist, Angriffstruppführer, Angriffstruppmann, Wassertruppführer, Wassertruppmann

Meiner Meinung nach ist es immer besser mehr Personen auf dem Fahrzeug zu haben. Das sorgt ganz einfach für mehr Sicherheit, bessere Arbeitsverteilung und mehr Schnelligkeit bei der Einsatzdurchführung.

Beispiel Wohnungsbrand mit Menschenrettung:
Der Einsatzleiter kann den Melder zur Erkundung der Gebäuderückseite schicken und braucht dies nicht selbst tun. Seine Verfügbarkeit ist also gesteigert und er behält den Überblick über das Einsatzgeschehen.

Der Schlauchtrupp kann den Aufbau der Wasserversorgung übernehmen, damit sich der Wassertrupp schon als Sicherungstrupp ausrüsten kann. Damit wäre der Angriffstrupp sehr viel schneller abgesichert, falls ihm was passiert und der Wassertrupp könnte gefundene Personen direkt im Treppenhaus übernehmen. Dann kann der Angriffstrupp direkt weitersuchen/ die Brandbekämpfung durchführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

8/1 find ich besser . Also höhere mannschaftsstärke heißt ja dass die gleichen sachen wie 6/1 schneller gemacht werden können. Ist meiner meinung nach taktisch kluger. Auch wenn wir en hlf 6/1 haben....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Feuerwehr112112
26.03.2016, 22:03

du verstehst die Zahlen... Außerdem gibt es keine 7 Mann Besatzung. 1/6 ist totaler Blödsinn !

0
Kommentar von Feuerwehr112112
26.03.2016, 22:13

1/6? eine 7 Mann Besatzung ? wie soll sich das nennen? Gruppe 9 Mann, Staffel 6 Mann und jetzt nenne mir mal wie sich bei euch eine 7 Mann Besatzung nennt

0
Kommentar von HDrum7
27.03.2016, 19:25

ja ist ja gut meine güte. ich wusste was er meint und habe nicht auf die zahlen geachtet und sie einfach übernommen. man muss nicht aus jeder mücke einen elefanten machen. außerdem bin ich selbst in der fw von daher weiß ich was eine staffel gruppe etc. ist.

0

@Feuerwehr112112 bei uns gibt es hlf's mit der Besatzung von 7 Personen . Jedoch wird immer beim Alarm des Hlf's die Drehleiter mit 2 Mann/Frau mitalarmiert das es eine Löschgruppe ergibt ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ja es kommt ja auch drauf an wie schnell du die 8/1 vor die Türe bekommst . Gibt ja schließlich auch so was wie hilfsfristen und welche Fahrzeuge noch alarmiert sind ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

6/1 ist besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?