Welche Forderungen kann ich nach dem Zähne bleichen geltend machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nun, es ist schwer einzusehen, dass man das Geld zum Fenster hinausgeworfen hat ,wenn man eigentlich auf ein anderes Ergebnis gehofft hat.

Was mir einfällt wäre lediglich zu einem Gutachter zu gehen und ein Bewertungsgutachten machen zu lassen (Listen von Gutachtern sollten die KK vorliegen haben)

Leider kann man Dir da nur wenig Hoffnungen machen, erfahrungsgemäß wirft man dem guten Geld für die Behandlung nur mehr hinterher - aber möglich ist das natürlich .

Je gelber der Zahn desto besser die Zahnsubstanz, je besser die Zähne an sich, auch wenn es vielleicht nicht so schön aussieht.

 

Wenn die Zähne aufgrund vom Rauchen gelb wurden hat das leider wenig mit gesundem Zahn zu tun.

0
@MrAnoncow

Nun, dann ist es doch kein Wunder ,dass sie schnell wieder gelb werden (auch in so kurzer Zeit). 

Da gibt es im Handel aufhellende Zahnpasta vielleicht unterstützt die längeres "Weiß sein" ? 

Aber sonst bleibt ja wie gesagt noch der Gang zum Gutachter ....... vielleicht weist der dem ZA  ja Fehlverhalten nach .


0

Sprich doch mal mit dem Zahnarzt bevor du "etwas geltend machen" willst.

Willst Du gleich zum Anwalt rennen?
Sprich doch erst einmal mit Deinem Zahnarzt darüber.

Mit geltend machen heißt bei mir immoment ob man eine Nachbesserung einfordern kann oder ob das generell garnicht möglich ist weil es ein rein ästhetischer Eingriff ist. Letztendlich sind die Zähne genauso wie vorher auch und das nach 3 Tagen obwohl im Informationsgespräch von mehreren Monaten bis Jahren, je nach Zahnnschmelz und anschließender Pflege die Rede war.

0

Was möchtest Du wissen?