Welche Folgen hat es, wenn man ein Krankenhaus auf "Revers" verlässt...

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Falls du mit Revers meinst "auf eigene Verantwortung" kann das Krankenhaus keine weitere Behandlung verweigern.

Ja, das meinte ich. Aber wozu muss man dann so einen Revers unterschreiben, wenn das KH sowieso eine weitere Behandlung machen muss? (falls nötig)

0
@Miniquietsch

Weil sie dann für die Verschlechterung der Krankheit nicht haften müssen. Aber weiterbehandeln müssen sie dich auf jeden Fall, ansonsten kannst du sie verklagen.

0
@eva130254

Stimmt! So hab ich das noch nicht gesehen. Ich kam auch (gsd) noch nie in diese Situation. Dankeschön!

0

Krankenhaus..Stationen?Welche!?

Hallo. Ich muss morgen ins kh auf die Rheumatologie(auf Station noch Nephrologie,Endokrinologie). Was ist nun, wenn man noch andere Erkrankungen hat, die nicht auf dieser Station zugeordnet sind. In meinem fall, Magen und lunge. Muss ich dann von einer Station auf die andere? Oder würde das gleich da mit untersucht und behandelt !?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen ambulante und stationäre Behandlung?

ALso ich hab gegoogelt aber ich bin jetzt sowas von durcheinander.. also was ist der unterschied zwischen einer ambulanten und einer stationären Behandlung? Und zu welcher gehört die Psychotherapeutsche Behandlung oder ist das auch etwas anderes??

Thema Bulimie in der schule... Ich verstehs nicht..

Danke

...zur Frage

Darf ich eine Einweisung ins KH ablehnen? Kann ich dann trotzdem ein Attest bekommen?

Hallo, ich war heute bei meinem Hausarzt, wegen einer schon länger andauernden Blasenentzündung. Dieser hat mich für heute und morgen krank geschrieben, ehrfahrungsgemäß, da ich des öfteren darunter leide, werden die Symptome noch bis Sonntag anhalten, bis das Antibiotikum anschlägt. Daher müsste ich am Samstag (da ich auch am Wochenende arbeiten müsste) zu einem Bereitschaftsdienst, der mich schon einmal ins KH eingewiesen hat, wo sie nicht wirklich viel mit mir anstellen konnten, außer mir Infusionen 2xtgl zu geben, was ja auch ambulant möglich wäre. Nun frage ich mich, ob ich eine Einweisung ins Krankenhaus ablehnen kann und trotzdem eine AU bekommen kann?

...zur Frage

Lungenentzündung - Behandlung?

Ein Verwandter von mir liegt seit einigen Tagen im KH, aufgrund einer Lungenentzündung. Er wurde für ein paar Tage entlassen, bald darauf aber wieder eingeliefert, da es wieder sehr schlimm wurde. Die Ärzte sagten, es sei ein Virus und kein bakterieller Infekt, und nun wissen sie nicht wirklich weiter, was die Behandlung angeht. Verdacht liegt mittlerweile auf rheumatische Ursachen, was ich mir aber nicht vorstellen kann. Wie ich schon weiß, gibt es einige Krankenhäuser in den Niederlanden, die zusammen mit Mikrobiologen arbeiten, nach Holland wolle mein Verwandter allerdings nicht. Nun zu meiner Frage: Kennt ihr ähnliche Fälle /Betroffene oder eventuelle Ursachen? Danke im Vorraus!

...zur Frage

Werden Taxikosten ins Krankenhaus übernommen?

Hallo,

mir ist eben spontan eine Frage in den Kopf gekommen (auch wenn sie mich selber nicht direkt betrifft).

Wenn jemand eine Verletzung/Erkrankung hat, die zwar schnelle ärztliche Behandlung braucht, aber keinen RTW (also zum Beispiel Schnittwunden, die aber nicht (mehr) stark bluten oder Knochenbrüche), kann man dann ein Taxi zum Krankenhaus nehmen, ohne bezahlen zu müssen?

Wenn es mir von der Krankenkasse im Nachhinein erstattet werden würde, bringt das ja nichts, wenn man in dem Moment kein Geld Zuhause hat...

Ist nur eine theoretische Frage, für mich sind es 3km bis zum KH, da könnte ich im Zweifelsfall sogar laufen. :D

Danke für eure Antworten :)

Liebe Grüße

...zur Frage

Wäre eine Behandlung von zwei Ärzten ratsam?

Hallo miteinander,

aufgrund eines gesundheitlichen Problems bin ich bei einer Ärztin gewesen, von der ich nicht wirklich überzeugt bin. Sie verschreibt mir nur Rezepte und macht Vorsorge. Daher habe ich erstmal eine weitere Sprechstunde bei einer weiteren Ärztin wahrgenommen. Die zweite Ärztin hat jedoch keinen freien Therapieplatz, weshalb sie zwar alles schriftlich festhielt, mir aber sagte, ich soll einen weiteren Arzt zwecks Behandlung aufsuchen.

Bei meiner Schilderung arbeiten alle Ärzte im gleichen Fachgebiet.

Ich bin jetzt kein Freund davon, auf zwei Hochzeiten zu tanzen. Offiziell bin ich halt bei der ersten Ärztin in Behandlung. Kann ich trotzdem einen weiteren Arzt aufsuchen, der mir womöglich umfangreicher helfen kann? Soll ich das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?