Welche Folgen hat dieser Insolvenzbetrug?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Könnte diese Verurteilung wegen Betruges auf diese o.a. Anzeige zurück zu führen sein?

Möglich.

Warum hat die Frau nach der Anzeige niemals etwas von der Staatsanwaltschaft gehört?

Vermutlich weil man sie als Zeugin nicht benötigt und das Verfahren per Strafbefehl erledigt hat.

Sie bekam keine Eingangsbestätigung, noch wurde sie befragt. Hat die Staatsanwaltschaft das überhaupt verfolgt? Wäre sie überhaupt zuständig?

Die Staatsanwaltschaft ist für die Verfolgung von Straftaten zuständig, ja. Ob sie es in diesem Fall getan hat, lässt sich von hier aus nicht beantworten. Man sollte aber davon ausgehen.

Da kann man natürlich nur spekulieren .. ein paar Fragen sind da aber. Hat er immer gearbeitet .. oder erst nach der Heirat? Der Insolvenzverwalter kontrolliert ja penibel was verdient wird .. und ist doch gut wenn er über dem Freibetrag liegt, kann er eben mehr abzahlen .. hat er das? Oder hat er eben nur nen Teil belegt beim Verwalter? Nein, hier kann man nicht wirklich sagen was nun gelaufen ist ..

Allerdings bekommt man nach einer Anzeige immer Bescheid .. so kenn ich es nur. Wie lange ist das denn her?

Also, hier will sich offensichtlich ein rechtskräftig verurteilter Betrüger an seiner Ex-Frau rächen, die er für seine betrügerischen Zwecke, wenn es so verlaufen ist, wie oben dargestellt, auch nur benutzt hat.

Bei sowas gebe ich keine Hinweise. Nur soviel: Wenn es vor Gericht gegangen ist, war die Staatsanwaltschaft automatisch beteiligt - das ist in eimem Rechtsstaat so, auch in einem mit vielen Fehlern behafteten, wie dem unsrigen.

Tochter bestellt auf meinen Namen , Insolvenz Strafe Betrug wie gehts weiter?

ICH SCHREIBE ÜBRIGENS FÜR MEINE TANTE nicht wundern

Ich habe sehr sehr viele Fragen aber erst schildere ich meine Situation 

ich musste vor kurzem feststellen das meine Tochter(25 Jahre -3Kinder) über meinen Namen, Verträge bei der Telekom und vieles mehr abgeschlossen hat, hat bei diversen Internetseiten Sachen bestellt . Habe diese Briefe in ihrer Schublade gefunden es waren auch viele Gelbe Briefe alle waren ungeöffnet .

Nach dem ich rein geschaut habe, war ich geschockt eine Rechnung Betrug 2100,00€ und 476,00€ und noch viele mehr . 

So sie ist aber seid letztem Jahr Juni 2017 in Privatinsolvenz von etwa 20 000€. Sie darf ja im Grunde dann keine Sachen mehr bestellen da sonst die Insolvenz verfliegt richtig ?Oder halt aufgelöst wird oder ?

Als ich sie darauf angesprochen habe , meinte sie diese Rechnungen sind in der Insolvenz schon mit einbezogen .. Das geht aber doch garnicht weil sie meinen Namen verwendet hat und ihr Adresse Dazu sind die Rechnungen von Dez 2017 bis April 2018. Sie lügt mich von vorne bis hinten an. 

Ich bin wirklich verzweifelt und ich hoffe das ich es einigermaßen anständig erklären konnte.

Ich geh mein ganzes Leben lang schon arbeiten habe zu meinem Volleit Job noch mehrere kleinere Jobs , fahr Taxi und dann macht meine Tochter sowas ... unglaublich .

1. Was mach ich jetzt ? Rechnungen sind auf meinen Namen aber mit der Adresse meiner Tocher ,Auswirkung ?

3. Steh ich in der Schufa ?

4. was passiert mit ihr ?

5. Soll ich sie anzeigen ?

6. Wie geht es weiter ?

7. kann mir jetzt alles weg genommen werden ?

Ich brauch dringend Rat , wie soll ich jetzt weiter verfahren ?

Liebe Grüsse 

möchte Anonym bleiben da ich mich in Grund und Boden schäme 

...zur Frage

Was geschieht mit meinen Aktien im Falle einer Bankinsolvenz und wie kann ich mich gegen Betrug absichern?

Ich stehe immer noch unter Schock. Der Grund ist dieser Artikel: http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/sparen-und-geld-anlegen/anlagenschutz-bankdepots-sind-nicht-so-sicher-wie-gedacht-12242907.html "Geld, das in Wertpapieren angelegt ist, ist nicht so sicher, wie es auf den ersten Blick scheint. Denn falls ein Institut die Aktien nicht zurückgeben kann, gibt es gesetzlich nur bis zu 20.000 Euro Entschädigung.

So ist es vorstellbar, dass einzelne Finanzinstitute oder Wertpapierhäuser einen Kundenauftrag zum Beispiel zum Kauf von Siemens-Aktien im Wert von 5.000 Euro gar nicht ausführen, sondern die Wertpapiere nur scheinbar im Depot verbuchen und das Geld anderweitig verwenden. Sollte das Geldhaus dann zum Beispiel zahlungsunfähig werden und seiner Pflicht zur Rückgabe der Wertpapiere an den Kunden nicht nachkommen können, greift das EAEG.

„Ist die Bank pflichtwidrig außer Stande, Wertpapiere des Kunden zurückzugeben, so besteht neben der Haftung der Bank im Entschädigungsfall ein Entschädigungsanspruch gegen die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH. Der Anspruch gegen die Entschädigungseinrichtung ist der Höhe nach begrenzt auf 90 Prozent des Wertes dieser Wertpapiere, maximal jedoch auf den Gegenwert von 20.000 Euro.“

Wie kann man sich als Aktionär absichern? Was nutzt einem Investor ein Depot im Wert von mehreren Hunderttausend Euro, wenn er aufgrund von Betrug oder einer Bankinsolvenz nur maximal 20.000 Euro Entschädigung bekommt?

...zur Frage

Insolvenz Betrug und strafe

Hallo, ich habe zusammen mit meinem Ex Partner eine Firma auf meinen Namen auf gemacht, weil ich ihm vertraut hatte. Er hatte für das Konto eine Vollmacht und hat sich um alles eig gekümmert & ich sollte nix machen. Ich musste dann leider fest stellen das viel Geld kam und er nicht die Rechnungen bezahlt hat. Jetzt muss ich in die Insolvenz. Er konnte keine Firma auf machen, weil er schon in Insolvenz war. Polizei weiß darüber bescheid. Anwalt ist eingeschaltet für die Firma. Da er mir noch nicht einmal die Eingang - und Ausgangs Rechnungen, belege usw gegeben hat.

Frage: Könnte ich jetzt Ärger bekommen mit der Polizei, weil ich eine Firma auf gemacht habe für jemanden der in der Insolvenz ist und wenn ja was für eine Strafe?

...zur Frage

Kann das Konto meiner frau gepfändet werden wenn mein Gehalt auf ihr konto geht?

ich selber habe kein Konto wurde mir gekündigt set dem geht mein Gehalt auf ihr Konto es sind aber meine Schulden trotzdem wurde ihr Konto zugemacht mit der begründung das halt mein Geld bei ihr eingeht ist das rechtens?

...zur Frage

Was passiert bei einer Insolvenz von einer AG?

Wie lange brauchen Wirtschaftsprüfungsunternehmen, bis die bei einer mittelgrossen börsennotierten AG (Quartalsumsatz über 1 Mrd Euro) Zahlungsunfähigkeit entdecken? Brauchen die dafür länger als 6 Monate und muss (aufgedeckte) Insolvenz direkt per Ad Hoc gemeldet werden? Was passiert dann genau mit der AG? Delisting?

...zur Frage

Anzeige erstattet und eingestellt, bekommt dies der Beschuldigte überhaupt mit?

Man stellt bei der Polizei Anzeige gegen einen direkten Familienangehörigen wegen Beleidigung und Verleumdung, aber das Verfahren wird schon nach 2 Wochen von der Staatsanwaltschaft (wegen fehlendem Öffentlichen Interesse und wegen direktem Familienangehöriger) eingestellt, bekommt der Beschuldigte das überhaupt mit? Wird er vorher in jedem Fall von der Polizei befragt, zumindest informiert (eine Aussage kann man ja verweigern)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?