Welche Folgen hat das wenn man auf die Frage mit Ja antwortet?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das würde ich auf keinen Fall machen, die Polizei wird dich aufschreiben und dich als Kiffer führen. Das kann für dich verheerende Folgen haben. In Zukunft werden sie dich überall auseinander nehmen, auch beim Zoll. 

Ja das dürften die doch aber nur wenn der drogentest wirklich positiv ausfällt oder ?

0
@samsngapple

Nein wenn du schon selber als Drogenkonsument outest, ist das ganz allein dein Problem.

0

Ich glaube kaum, dass ein Polizist mit dir zu diskutieren beginnt, weil du seine Frage nach dem Drogenkonsum verneinst. Wenn er einen Anfangsverdacht hat, kann er ja einen Test veranlassen. Da muss er nicht diskutieren.

Nach § 24a StVG darfst du dich nicht nach dem "Genuß" von BTM ans Steuer setzen. Insofern gibst du der Polizei unnötig einen Ermittlungsansatz. Die können dann ohne Test direkt zur Tat schreiten, weil du den Konsum ja eingeräumt  hast.

I'm Prinzip ist es nicht schlimm der Polizei gegenüber etwas Humor zu zeigen - man sollte aber sicher sein dass man auch den Humor der Polizisten verträgt.

Ja ist ein Schuldbekenntnis. Man wird das nachprüfen wollen. Wird man nichts feststellen, kann man dir Irreführung der Polizei zum Vorwurf machen.

Insgesamt hast du weniger Probleme, wenn du mit "nein" antwortest und ein bisschen diskutierst.

Wieso wirst du denn so häufig angehalten? Ich wurde in meinem Leben noch nie angehalten und gefragt, ob ich kiffe und den meisten Autofahrer, die ich kenne, wurde diese Frage auch noch nicht gestellt.
Oder kommst du aus einer Region, wo viel gekifft wird? ^^ 

Ich habe das Problem dass ich so ein ruhiger Typ bin dass selbst meine Freunde sich über mich lustig machen und z.B so Sprüche bringen wie : alter wenn du kiffen würdest dann würdest du 1 woche durch penn und sowas dazu kommt dass ich leider momentan kein Auto habe und ab und zu mit dem Wagen von mein Vater rum fahre (Porsche Panamera) ist man denke ich nicht mit 18 Jahren gewohnt Leute in so einem Wagen zu sehen

0
@samsngapple

Sind Kiffer denn typische Porsche-Fahrer? Ich dachte immer, dass die viel bescheidener Leben, eben weil Kiffen etwas phlegmatisch macht.

Naja, eigentlich können wir da eh nur spekulieren, woran es liegt, dass du so häufig angehalten wirst.

0

Erstens mal. Lass Dich nicht auf Diskussionen ein. Wenn Du rhetorisch nicht bewandert bist.

Die selbe Frage wäre für mich: Trinken Sie? Dumme Frage, geht ihm nichts an.

Meine Antwort wäre, immer nett und höflich: Was meinen Sie damit? Was genau wollen Sie wissen? Natürlich trinke ich. Täglich. Kaffee, Mineralwasser, Fruchtsäfte, ... Ohne Getränke kann kein Mensch überleben.

Polizist: Ich meine Alkohol. Ich: was meinen Sie damit? Gestern, Heute, Morgen? Jetzt? Sehen Sie ein Flasche in meiner Hand?

Bei der Frage: Kiffen Sie? Naja. Da hätte ich ihn schon am "A"... 

Was ist kiffen? Kenn ich nicht. Was rauchen? Wollen Sie sexuelle Anspielungen machen? (In vielen Regionen wird Rauchen auch als Ausdruck für Blaasen verwendet!)

Just for fun? Halt bitte besser die Klappe. Niemals etwas zugeben.

Als Normalbürger respektiere ich die Polizei. Bleibe immer höflich. Aber wenn sie mir blöd kommen, ja, das kann ich auch, eleganter.

PS: Es ändert sich ja nichts. Dein Aussehen, deine Kleidung, dein Auftreten (immer höflich), deine Selbstsicherheit, deine Aussprache, auch das Auto, machen Leute. Sie wissen deshalb nie, mit wem sie es zu tun haben.

Strafe würdest Du sicher keine bekommen. Aber einige Schwierigkeiten. Vorladungen, Tests (die Du bezahlen mußt, teuer), Vormerk: schon mal aufgefallen,  ...

Eine Strafe nicht aber du kannst dann mit einem Drogentest rechnen. Das wird in deiner Polizeiakte eingetragen und du wirst immer wieder kontolliert. Deshalb mit der Polizei keine Scherze treiben, du wirst sicher auch nicht gern angelogen und verarscht.

Dann wird ein drogentest gemacht, sie werden dein auto durchsuchen, fun ist das also nicht. 

Ja sie werden ja trotzdem nichts finden dann kann ich ihnen ja am ende sagen : so das nächste mal wenn ich mit nein antworte belasst es einfach dabei 

0
@samsngapple

Äh ja...aber das ist deine freizeit die verloren geht, evtl musst du mit aufs revier für einen bluttest, und eine fahrzeugdurchsuchung kann stunden dauern....ich find das nicht fun

0

lass es sein, es nervt.

ich hab mal auf die frage, die augen verdreht, und ein leicht genervtes "ooohhh" raus gelassen.

dann wurde ich netterweise zum schnelltest eingeladen.

und das zieht sich dann wie ein kaugummi.

Ja, wegen Amtsbeleidigung, denke so ca. 15€ , aber wenns dir das wert ist amüsier dich :-D

hä? Beleidigung?

1

ja, weil du dich über sie lustig machst

0

Könnte ich eine Strafe bekommen ?

Nein. Wofür denn?

Ich mag auch keine Polizisten.
Aber die machen doch auch nur ihren Job und wenn man nett zu denen ist, dann sind die doch auch einem nett.

Wenn Du Lust hast, Deine Zeit sinnlos inKontrollen zu verbringen, dann antworte einfach, was immer Du möchtest.

Aber die Frage nach Betäubungsmitteln mit 'JA' zu beantworten, gehört für die Kavallerie doch zum langweiligen Alltag. Das setzt einfach nur Standardabläufe und Fragen in Bewegung => öde.

Wenn Du ernsthaft Spass haben willst, dann deute mit einem hastigen Griff zum Handschuhfach lieber an, dass Du eine Schusswaffe dabei hast.
Oder beantworte um 3 Uhr nachts die Frage "Wo wollen Sie gerade hin?" einfach mit: "Es geht Dich einen feuchten Dreck an, weshalb ich zu dieser Uhrzeit kleine Kinder auf der Strasse suche!"

Irgendwie ist Deine Frage doof.
Meine Antwort gefällt mir - wie immer - besser.

Entspann Dich einfach.
Gute Fahrt!

Was möchtest Du wissen?