Welche Förderungen gibt es während einer 2. dualen Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du würdest für dich kein ALG II bekommen, aber dein Kind hätte einen Anspruch auf Sozialgeld nach dem SGB II und auf das Kindergeld.

http://www.kind-und-studium.de/Finanzielle_Hilfen/ Arbeitslosengeld_II_und_Sozialgeld.html

Damit wäre der Bedarf deines Kindes gesichert. 

Wenn du deinen Bedarf mit deinem Ausbildungsgehalt nicht realisieren kannst kannst, dann hast du die Möglichkeit eines Minijobs nebenbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum bekommst Du keinen Unterhaltsvorschuss?

Ansonsten gibts im Normalfall erst mal keine staatliche HIlfe für die 2. Ausbildung. Wenn Du in deinem erlenten Beruf nichts findest musst Du dich halt nach anderen Jobs umschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchneeKatze89
23.07.2016, 16:27

Der UV ist schon ausgeschöpft

0
Kommentar von Kuestenflieger
23.07.2016, 16:32

als mutter hätte sie das schon vor 18 monaten machen sollen .

bzw . den erzeuger heranziehen .

2

Was möchtest Du wissen?