welche flugzeuge dürfen hhöchstens auf einer 2500 m langen und 45 m breiten start bahn landen?

4 Antworten

Landen kann eine A330 da problemlos, allerdings wird es mit dem Starten beim Rückflug schwierig. Wenn man nur die 2500m zur Verfügung hat und ohne Tankstopp nach China fliegen möchte, muss man entsprechend weniger Passagiere und Fracht mitnehmen. Ob sich das rechnet muss die Fluggesellschaft entscheiden.

Hallo, wieso sollten sie abstürzen? Eine kleinere Maschine mit geringerer Reichweite müsste nur mehr Zwischenlandungen machen. Meinst Du das?

Und ob ein A330 dort mit maximalem Landegewicht landen kann (wahrscheinlich) und darf (hier fangen die Probleme an), ergibt sich aus Landegewicht, Restlänge der Bahn nach dem Aufsetzen, bei welchem Punkt ist noch ein Durchstarten möglich, Windgeschwindigkeit und Windrichtung, Wetter, RVR (Runway Visual Range) - also Horizontalsicht, Wolkenuntergrenze und sogenannte Entscheidungshöhe, bei der die Crew entscheiden muss, ob sie landet oder durchstartet.

Da dies alles nicht statisch ist, kann man das - wie fast immer - nicht pauschal beantworten. Das wird immer mit dem aktuellen Flugplan und für jeden Flug immer wieder neu festgelegt. Aber wenn die Chinesen mit dem A330 kommen wollen, bestehen grundsätzlich mal keine Bedenken.

Wenn man weiß, dass die Bahn in Funchal auf Madeira ca. 1600 m lang ist und an beiden Enden tief unten der Atlantik wartet und trotzdem schon in den Siebziger Jahren mit einem Jumbo (B747) angeflogen wurde, reichen 2500 m für die "normalen" Jets aus.

Die neue Nordbahn in FRA wird mit ihren 2900 m nur vom A380 und der B744 nicht angeflogen (B777 weiß ich nicht).

Das die Nordbahn nicht von den "Großen" angeflogen wird hat lediglich Lärmschutzgründe.

0

JA, kann er. Der A 380 braucht ca. 2800 m Landebahn. Nur so zur Orientierung!

Was möchtest Du wissen?