Welche Fluggesellschaft? (berlin- LA)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

ich würde LH nehmen. Reisezeit 13:45 BER>FRA>LAX; zurück LAX>FRA>BER. Kostet zwar rund 1125 Euro, aber die Vorteile liegen auf der Hand:

  • eine renommierte Airline

  • Umsteigen im Inland (ist bei Problemen einfach besser als im Ausland)

  • Hilfe von LH auch im Ausland (oft besser als die der Botschaft und LH hat deutschsprechende Vertragsärzte an Umkehrstationen)

  • nur eine Airline durchgehend

  • Reisezeit kurz im Vergleich zu den beiden von Dir genannten

  • Kein Visum für Russland erforderlich. Brauchst Du normalerweise als Transitpassagier auch nicht, aber ... wenn etwas passiert (Schnee, Streik, Revolution) sitzt Du in der Transithalle für lange Zeit fest. Du kommst dann nicht aus der Transithalle heraus (keine Botschaft, kein Konsulat, das Dir hilft)

Also, für mich ist die Entscheidung einfach, aber ich fliege auch 100 % meiner Langstrecken mit LH. Da kommt es nicht auf 150 oder 200 Euro an; Sicherheit und Bequemlichkeit des Reisens haben da absoluten Vorrang.

Und LH fliegt über LON; das ist mir neu. Dort ist doch bestimmt auch ein Umsteigen erforderlich, oder? Wenn es denn eine Star Alliance-Airline ist, mag es ja noch angehen. Ansonsten würde ich aber sagen, nein, nimm den Non-Stop-Flug ab FRA.

ichinamerika 01.12.2013, 20:05

danke für diese tolle Antwort!

ich habe normal nachgesehen und auf Fluege.de einen LH Flug von TXL nach LAX über Düsseldorf und Chicago für 980 euro gefunden (Anfang Juli) diesen Flug kann ich aber nicht auf der offiziellen Lufthansa Seite finden. auf der LH Seite sind alle Flüge 100- 150 euro teurer als bei anderen Seiten auf denen man auch LH Flüge buchen kann.!?

wann müsste ich ungefähr einen Flug buchen, für ca. Anfang bis Mitte Juli - ende August, um ihn noch verhältnismäßig günstig zu bekommen?

0
rudim1950 02.12.2013, 07:47
@ichinamerika

Hi! Nun, natürlich können Flugbörsen bessere Preise machen, da sie immer ein ganzes Paket von Flügen abnehmen. Wie sie die dann aber kombinieren und ob so ein Flug für den Gast der beste ist, steht auf einem anderen Blatt. Vielleicht ist ja nur der Flug BER > DUS ein LH-Flug. Den Marketingstrategen fällt da bestimmt eine Menge ein.

Für den von Dir angedachten Flug müsstest Du 2x! umsteigen. Wenn man unterwegs einen Stopover machen will, ist das OK; mein Ding ist so etwas aber nicht. Ich will von A nach B in möglichst kurzer Zeit und möglichst Nonstop.

Thema Buchungen: Ich habe mal zwei Angebote gecheckt mit Stand von heute:

  • Hin 15.07.14, Rück 30.07.14 = 1.375 EURO
  • Hin 30.07.14, Rück 15.08.14 = 1.365 EURO.

Manche Tarife sind günstiger, wenn Du nicht über FRA, sondern über MUC fliegst. Aber da bin ich ein schlechter Ratgeber (habe nämlich damit keine Erfahrung), weil ich immer außerhalb von Ferienzeiten und Feiertagen fliege und höchstens vom Angebot +/- 3 Tage um den gewünschten Termin herum Gebrauch mache; sorry.

1

Ich wuerde auf alle Faelle den Lufthansa Flieger nehmen, denn dort weiss man ganz sicher das es keine Probleme geben kann. Die Maschinen werden regelmaessig gewartet und die Pilioten sind gut ausgebildet und die Flugbegleiter ebenso.

Ausserdem hast du bei der Lufthansa mindestens 4 Stunden Reisezeit weniger als bei der russischen. Wenn man sehr lange fliegt, dann ist man um jede Minute dankbar, die man ehrer an seinem Ziel ist.

Was möchtest Du wissen?