Welche Fläschchen eignet sich besonders für Frühchen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt durchaus unterschiedliche Sauger ! Das fängt ja schon bei der "lochgröße" an da gibt es S (z.b für Tee) M ( z.b für Milch) L ( für etwas sämige Sachen z.B Für spezial Nahrung bei Durchfall)und wie die Sauger geformt sind gibt es ja auch viele unterschiede!! Aber jetzt speziell für Früchen das habe ich persönlich noch nicht gehört aber wird es sicherlich auch geben! Aber fragt doch mal in einem Babyfachmarkt dort wird euch bestimmt besser weitergeholfen ! Oder eben beim Kinderarzt, und einfach mal die Hebamme drauf ansprechen ...

Wenn er erst seit 4 Tagen zH ist, kann er durchaus noch Probleme mit der Umstellung haben. Auch Kinder diesen Alters nehmen schon sehr gut die Umgebung wahr. Hinzukommt, dass der Saugreflex noch nicht so gut ausgebildet ist, wie bei einem voll entwickelten Baby. Sani-Häuser haben auch diese speziellen Aufsätze für fast alle Flaschenformen. Es ist wirklich so, dass man sich hier in Geduld üben muss. Meistens ist es auch so, dass zu früh geborene Kinder auch nicht die "normale" Trinkmenge zu sich nehmen (wg. Magengröße etc.). In der Hoffnung, der Kleine gedeiht prächtig, wünsche ich viel Glück! K.

ALARM! Bei einem Frühchen, welches nach 4 Tagen noch nicht richtig trinkt, kann man sich nicht mehr gemütlich in Geduld üben -- red mal Tacheles mit der Hebamme!

Es gibt spezielle Sauger für Frühchen -- entweder direkt im Krankenhaus oder im Fachhandel oder - eigendlich - über eine kompetente (!) Hebamme.

Was möchtest Du wissen?