Welche FL Studio 12 Version?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi BatmanZer,

wichtig für Anfänger ist zuallererst das Grundwissen, ohne das wirst Du dir nur unnötig schwer tun (ich spreche aus Erfahrung).

Lerne FL erst mal richtig kennen, dann was Du mit welchem Plugin machen kannst UND (!) was ein bestimmter Regler, Fader... genau macht, was er tut. Das wird eine ganze Weile dauern bis Du das verstehst, aber das ist es definitiv wert.

Meiner Meinung nach lohnt sich für zukünftig professionelle Musikproduktion die Producer Edition am meisten. Fruity hat definitiv zu wenig Inhalt

Die Demo hat im Prinzip die gleichen Funktionen wie ein Signature Bundle, nur eben als Demo und die Ausnahme, dass Du ein gespeichertes Projekt nicht mehr öffnen kannst, nachdem es geschlossen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir die Producer Edition von FL Studio 12 empfehlen, da diese ein umfangreiches Sortiment an Funktionen enthält und ich sie selbst benutze.

Die Instrumente / Synths von Instrumenten sind glaub ich bei allen Versionen gleich. Damit du mehrer Töne und verschiedene Sounds erzeugen/machen kannst brauchst du weiter Plugins wie Nexus, Sylenth1 oder Serum z.b.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

die Demo ist eine nicht freigeschaltete Vollversion mit vollem Funktionsumfang von FL Studio. Darin sind alle Hauptfunktionen enthalten. Die Bundles unterscheiden sich lediglich durch die freigeschalteten Plugins wie Synths und Effekte. Ich empfehle dir für den Anfang auch die ProducerEdition.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Plugins für Instrumente ! Wenn dir die FLS Plugins nicht gefallen hole dir frutiy Loops und kaufe dir die plugins extra

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?