Welche Fische zu Guppys, Glühlichtsalmlern, Welsen und Amanogarnelen im 60l Aquarium?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Glühlichtsalmler auf 10 aufstocken, weil's nun mal Schwarmfische sind. Welse würde ich dir zu kleineren Panzerwelsarten raten, wie zB Pandawelse, alles andere ist zu groß für das Aquarium. Mehr würde ich da auch gar nicht rein setzen, sonst ist das Aquarium zu voll. Black Mollys werden zu groß für 60 Liter und sollten erst ab 100 Liter aufwärts gehalten werden. Einen Schwarmfisch hast du schon, deswegen würde ich die Neons weglassen, ebenso wie die anderen, sonst ist das Becken überbesetzt und du hast nur Probleme damit.

ich muss dir unrecht geben bei den welsen! Es gibt unzählige welsarten die man in ein 60l. becken artgerecht halten !!!! z.b. Zebrazwerggitter-ohrharnischwelse, Otto-welse etc!!!!!!!!

0

Hay ;)

Also da du schon salmler hast wirde ich dir von den neons abraten . eig. solltest du keine fische mehr reintun((außer welse , davür währe noch genügent platz ... aber bitte keine antennenwelse ^^ )) aber wenn du unbedingt noch welche möchtest solltest du platys nehmen also 2w/1m

hast du sand oder kies in deinem aquarium ? :'D

Ja, die arten die du in dein becken packen möchtest sehen zwar schön aus , aber sry, du hast keine ahnung von vergesellschaftung unterschiedlicher arten im aquarium!

Also! Ein 60 liter becken sit nur für fische geeignet die entweder einen langer schleierschwanz haben --> bewegen / schwimmen nicht so viel und unter 6cm groß werden, kleine salmlerarten wie welsarten und nano-tiere wie garnelen, schnecken etc.!

Ich besitze selber ein 60l. aquarium und habe nur TDS, giftgrüne Zwerggarnelen und perlhuhnbärblinge drinne! Die Garnelen werden am größten mit 3,4-4cm!

Dafür sind solch becken geeignet,weil 60 l. noch zur nanowelt gehört!

Ich würde dir folgendes empfehlen:

  • 10 Glühlichtsalmler
  • deine Guppys
  • 5 Amano-Garnelen
  • 5 Otto-welse ( Ohrgitterharnischwelse)
  • eine Hand voll Turmdeckelschnecken

Und das reicht dann auch! Sorge für viel javamoos im becken und dann wars das auch.

DH!

Lediglich die Welse, da würde ich Zwergpanzerwelse und ein paar Rennschnecken bevorzugen. Aber das ist Geschmacksache ;-)

0
@mehmet96

Danke, ich habe mir jetzt noch 3 Glühlichtsalmler, ein Guppymännchen und 2 Saugschmerlen zugelegt.

0
@Juno08

sry aber du solltest sie auf 10 aufstocken!!! nicht auf 4!

0

Also ich finde der obere Besatz ist, mit den Glühlichtsalmlern und Guppys, schon genug.

Welse ( du sagst ja du hast Kies ), wie wäre es mit fünf Ohrgitterharnischwelsen ?

Und Apfelschnecken oder andere Schnecken.

Ich würde sagen

  • 5 Guppys, 1 Männchen, 4 Weibchen

  • 8 Glühlichtsalmler

  • 4 Amanogarnelen

  • 5 Ohrgitterharnischwelse

  • 2 Apfelschnecken ?

Für mehr Fische bräuchtest du ein größeres Aquarium

Platys und Black Mollys ( werden zu groß ) sind lebendgebärend ( genau wie Guppys ) das heißt sie würden wohl des öfteren Babys bekommen, und das würden zu viele werden.

Zebrabärblinge werden zu groß, und es wären zu viele.

Neons werden wohl zu viele und passen mit den Wasserwerten her auch nicht mit Guppys zusammen.

Apfelschnecken in nem 60 Liter Becken finde ich nicht so klug! Denn AS machen nicht gerade wenig dreck... zudem vermehren Sie sich sehr schnell, ich würd da auch eher Turmdeckelschnecken.

0
@swiss2011

Ja, du hast schon recht, aber zwei Stück machen bestimmt nicht so viel Dreck, außerdem fressen sie viele Algen. Und bei dem Besatz, und wenn man die die durchgekommen sind immer rauskescht, werden die sich schon nicht so stark vermehren.

0
@swiss2011

Naja, ich finde zwei Stück machen bestimmt nicht so viel Dreck, außerdem fressen sie viele Algen. Und bei dem Besatz ( und wenn man die die durchgekommen sind immer rauskescht ) werden die sich schon nicht so stark vermehren.

0

Was möchtest Du wissen?