Welche Fische passen in ein 84 Liter Aquarium?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

bevor du dir überhaupt ein Aquarium anschaffst, solltest du dir ein gutes Buch "Aquaristik für Anfänger" besorgen und dies aufmerksam lesen.

Viele Leute denken: alles kaufen - Bodengrund und Deko rein - Pflanzen rein - Wasser rein - Fische rein. Und fertig ist der wunderschöne Hingucker.

Leider ist das nicht so. Ein AQ ist ein sehr sensibles, kompliziertes biologisches System, bei dem viele Faktoren aufeinander aufbauen, einander bedingen und miteinander im Einklang sein müssen.

Beachtet man dies alles nicht, dann hat man in kurzer Zeit eine grüne, übelriechende Brühe mit gammelnden Pflanzen, eine Algenpest und kranke und sterbende Fische.

Und die ganzen Fragen, die du hier stellst, zeigen ganz deutlich, dass du dich noch nicht wirklich mit der Materie beschäftigt hast. Und diese ganzen Fragen im einzelnen wirklich zu beantworten, ist gar nicht möglich, da viele Faktoren - Bodengrund, mögliche Fische, Wasserwerte, Größe des AQ etc. pp. - miteinander verknüpft und voneinander abhängig sind. Je nach Art der Fische muss das AQ eingerichtet sein, die möglichen Fische wiederum richten sich nach den bei dir vorhandenen Wasserwerten (Härte, PH-Wert) und und und ....

Also - erst informieren, informieren und nochmal informieren. Dann wirst du auch feststellen, dass z.B. die Auswahl von Fischen an bestimmte Kriterien gebunden ist. Alle Zierfische stellen ganz verschiedene und besondere Ansprüche an ihre Haltung. die AQ-Größe ist wichtig, ebenso die passende Einrichtung und besonders die Wasserwerte, wie sie bei dir aus der Leitung kommen (PH-Wert, Gesamthärte, Karbonathärte). Diese Kriterien muss man zwingend beachten - denn sonst schwimmen die Fische ganz schnell mit dem Bauch oben

Aber ganz wichtig:

Ein AQ muss mindestens 3 Wochen ohne Fischbesatz einlaufen, denn diese Zeitspanne brauchen die notwendigen Bakterien (die die Giftstoffe in Pflanzennahrung umbauen) um sich zu bilden. Wenn dir jemand was von 1 Woche erzählt, der hat leider kaum Ahnung von der Materie.

Und auch die ganze Chemie wie Wasseraufbereiter, Starterbakterien und auch den immer wieder angepriesenen Nährboden braucht man überhaupt nicht. Das alles kostet ziemlich viel Geld - und ist völlig überflüssig - meistens sogar eher schädlich.

Gutes Gelingen

Daniela

jonnboy62 18.11.2014, 22:54

Echt super Antwort von Dir, Daniela ! Ja, genauso ist es, dann dauert es nicht mehr lange und alles wird in`s Klo gekippt ! Lg. jonnboy62

0

Hallo charliejasmine,

Daniela hat ja schon alles wichtige geschrieben!

Wie kann ich mein Wasser testen?

Am besten mit Tröpfchentest, denn die sind viel genauer, wie die Teststreifen, die man entweder im Zoogeschäft, vielleicht sogar in der Apotheke bekommt! Daniela hat sogar einen Link, wo man sich den Tröpfchentest billiger schicken lassen kann!

Und wer wertet sie dann aus?

Beide regieren mit Farbumschlag, der auf einer Farbtabelle selbst abgelesen werden kann!

MfG norina

Hallo, ich habe leider selbst kein Aquarium und kenne mich damit nicht so aus, aber meine Freundin hat eins das 90 Liter umfasst. Ich weiß, dass sie sehr viele Pflanzen und eine große Wurzel drinnen hat damit sich die Fischis verstecken können. Sie hat 2 Kampffische die sich zum Glück mit allen anderen vertragen ( das ist aber nicht immer so. Da muss man aufpassen), 4 Schlangenfische, 3 Mini Welse, einen Schwarm Neons, rote und orangene Mini Garnelen und so kleine gedrehte Schnecken. Ich hoffe ich konnte dir trotzdem ein wenig helfen. LG

Katleo 18.11.2014, 21:35

Ich würde von diesem besatz sofort abraten, als erstes wegen der kampffische. Die hochzuchten sind für gesellschaft nicht geeignet. Höchst erfahrene züchter, welche sich mit den arten und charakteren auskennen können vielleicht die fische zusammen halten, aber sicherlich keine "normalen halter". So, und wenn jetzt der satz "das geht aber gut, sie sind friedlich" kommen sollte, dann sag ich jetzt schon nein, weil auch wenn es so scheint, der kafi ist gestresst und die lebensdauer verkürzt sich enorm. Vom restlichen besatz wollen wir nicht reden. Aber diesen besatz auf keinen fall!

0

Ich schliesse mich der antwort von daniela an, aber "goldfische" auf keinen fall, da diese in gruppen gehalten werden, kaltwasser brauchen und eine männerfaust gross werden. Ich habe 4 stk in einem 200l becken und weniger darf es nicht sein

Katleo 19.11.2014, 21:48

Musst du überall deinen senf dazu geben norina? Erstens gibt es verschiedene hochzuchten zweitens bist du nicht die einzige die ahnung hat und musst nicht jedem das wort im mund umdrehen, stell dir vor, es gibt auch andere die ahnung haben.. So jetzt, schönen abend!

0
Norina1603 20.11.2014, 12:15
@Katleo

Hallo Katleo,

Warum regst Du Dich auf?

Musst du überall deinen senf dazu geben norina?

Nicht zwangsläufig, doch wer so etwas schreibt, muss damit rechnen, dass jemand im Interesse des Fragestellers, dies richtig stellt!

Erstens gibt es verschiedene hochzuchten

Willst Du allen Ernstes behaupten, dass da auch "Zwerggoldfische" dabei sind? Selbst die Schleierschwänze werden viel größer, wie Deine angegebene "Männerfaust"!

http://www.aquarium-guide.de/calico-schleierschwanz.htm#

stell dir vor, es gibt auch andere die ahnung haben..

Sicher gibt es viele, die auch Ahnung haben, doch wenn Du das mit der Größe "behauptest", vielleicht auch noch an "Zwerggoldfische" aus Hochzuchten glaubst, zählst Du nicht zu diesem Personenkreis, zumal Du auch noch Stolz darauf bist, 4 (vier) Goldfische in 200 Liter zu halten!

und musst nicht jedem das wort im mund umdrehen,

Wem habe ich das Wort im Mund umgedreht? Ich habe nur geschrieben, dass Goldfische wesentlich größer werden, wie von Dir angegeben!

Und dem was Daniela schrieb, kann ich auch nur zustimmen!

MfG

norina

1

Was möchtest Du wissen?