Welche Fische noch zu Neons und Welsen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

für verantwortungsvolle Vorschläge wäre es unerlässlich, alle Wasserparameter zu kennen, also auch die Gesamthärte und die Karbonathärte. Alle Fischarten haben da ganz eigene Ansprüche.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
janawakolm 06.12.2015, 21:03

Oh Sorry, das hab ich ganz vergessen!
Nitrat:10
Nitrit:0
GH:8
KH:6
PH:7,2
Lg

0
dsupper 07.12.2015, 14:24
@janawakolm

Danke, das hilft weiter.

Nun solltest du dir nur überlegen, ob du lieber noch einen 2. Gruppenfisch oder aber lieber einen Blickfang, also z.B. ein Pärchen Zwerg/Barsche oder ähnliches in deinem AQ hättest.

Da pärchenbildende Fische immer revierbildend sind und daher viel Platz benötigen (damit es keinen Stress gibt), muss du dich für entweder/oder entscheiden.

Als 2. Gruppenfisch kämen so ziemlich alle Salmler infrage, Schmucksalmler oder Trauermantelsalmler passen gut zu den Neon. Auch der Rote von Rio, den es mittlerweile in einer herrlichen Orange-Züchtung gibt, würde gut harmonieren.

Hättest du lieber einen Blickfang und bist nicht unbedingt auf ein gleiches Herkunftsbiotop aus, dann könntest du z.B. ein Pärchen Zwergfadenfische oder Honigguramis oder auch ein Pärchen der Purpurprachtbarsche wählen.

Natürlich würden auch die diversen Zwergbuntbarsche passen - aber alle diese Fische sind sehr heikel in der Pflege und sterben ansonsten sehr schnell.

1
janawakolm 09.12.2015, 19:18

Liebe @dsupper !
Ich hätte noch eine Frage zu dem Kakadu-Zwergbuntbarsch. Dieser Fisch würde mir sehr gefallen und auch zu meinen Wasserwerten passen. Ich habe mich auf verschiedenen Internetseiten über den Barsch informiert, aber einmal stand an 60 Liter Aquarien und auf einer anderen Seite stand erst ab 150 Liter. Was ist denn nun zutreffender?🤔
Lg Jana

0
dsupper 09.12.2015, 19:40
@janawakolm

Ein 60 l AQ ist für diese Fische schon arg klein - aber in 100 l kann man ein Pärchen sehr gut halten.

ABER: auch wenn sie immer als pflegeleicht dargestellt werden - sie sind es nicht wirklich. Eine überaus gute Wasserhygiene ist notwendig, damit die Keim- und Bakteriendichte im Wasser gering bleibt.

Außerdem ist die Haltung in Gesellschaft recht schwierig, da diese Fische aus recht nährstoffarmen Gewässern kommen. In einem AQ in dem gut und reichlich (wegen der anderen Fische) gefüttert wird, überfressen sich die Kakadus sehr schnell und dann verabschieden sie sich noch schneller.

0
janawakolm 09.12.2015, 19:46

Danke für deine schnelle Antwort!
Ich werde mich natürlich noch gut informieren und mir auch mal die anderen Fische ansehen, die du mir noch empfohlen hast.
Lg

0
dsupper 09.12.2015, 19:50
@janawakolm

Wenn du gerne ein Pärchen Zwergbarsche pflegen möchtest, dann solltest du dir mal die Purpurprachtbarsche anschauen, die sind recht pflegleicht. Auch die Nannacara anomala sind für Beginner gut geeignet.

0
janawakolm 09.12.2015, 19:57

Ok werde ich gleich mal machen.
Würden die Barsche eigentlich zu meinen Welsen passen, weil die sich ja eher unten aufhalten?

0
dsupper 09.12.2015, 21:17
@janawakolm

Antennenwelse sind nicht wirklich ein Problem. Nur muss man die Laichhöhlen für die Barsche so wählen, dass die Einschlupflöcher so klein sind, dass zwar die Barschweibchen hineinpassen, die Antennenwelse aber nicht (sonst wird der Laich schnell zum leckeren Snack).

0

Was möchtest Du wissen?