Welche Fische mit Kampffische?

7 Antworten

Hallo. Große Fische in nem 60iger kannst du nicht halten.

Kampffische solltest du auch nicht halten wenn es ein Gesellschaftsbecken werden soll.

Das einzige was ich mir in nem 60iger vorstellen könnte wäre 1 Kampffisch und 10 Corydoras habrosus. Das klappt. Aber NUR wenn der Kampffisch verkrautete Beckenbereiche hat, wo er ruhen kann, also richtig viele Pflanzen.

Hi,

Gar keine im Optimalfall. Wenn du den normalen Betta Splendens meinst so muss der einzeln gehalten werden. Wenn er die nicht frisst kannst du Zwerggarnelen und Schnecken dabei halten. 

Die bunten auffälligen bettas sind männlich und diese sind ziemlich aggressiv zumindest anderen bunten auffälligen fischen gegenüber. Die eignen sich nicht so gut um viele davon zu halten.

Wenn du Kampffische ins Becken tun möchtest, wurde mir empfohlen dass alle Fische die eine lange Flosse haben nicht mit ins Becken dürfen ausserdem darfst Du nur einen Kampffisch ins Becken tun sonst zerfleischen die sich gegenseitig... würde aber ab 120l aufwärts erst einen Einsetzen.

LG

Ganz falsch.. Kampffische gehören nur in Einzelhaltung alles andere ist Tierquälerei

1
@KateKoko

Hab mich von mehreren Beraten lassen und ist dir mal aufgefallen dass in den meisten Aquarienhandel diese Fische ebenfalls nicht alleine sind? Wenn die Alleine sind vereinsamen diese, und ich hab selbst schon welche gehalten mit anderen Fischen zusammen also von daher weiß ich schon was ich getan habe. Keiner meiner Fische ist zerbissen oder Getötet worden man muss nur wissen womit man die fische zusammen hält und solang die keine lange flossen haben passt des 

0

Hi,

Kampffische gehören in Einzelhaltung!

Gruß

Was möchtest Du wissen?