welche fische leben bei welchen temperaturen?

3 Antworten

Die Evolution hat es so vorgesehen, dass Fische nur bei bestimmten Wassertemperaturen den Nachwuchs sichern können. Makrelen und Hornhechte kommen deshalb an unsere Küsten, weil es in anderen Meerbereichen einfach zu warm für die Brut ist. Für die erwachsenen Tiere ist es jedoch auf Dauer zu kalt, weil zu viel Energie in Wärme umgesetzt werden muß, was wiederum bei der Geschwindigkeit fehlt. Schnelle Fische brauchen warmes Wasser, sonst verhungern sie.

Normal könnten unsere Kaltwasserfische auch in Wassertemperaturen von 26 Grad leben, Friedfische bis 28 Grad, Karpfen 30 Grad und der Flußbarsch bis 32 Grad. Warmwasserfische würden jedoch bei unter 20 Grad erfrieren, also dann, wenn die Kaltwasserfische zur Hochform auflaufen.

Pauschal lässt sich also nicht allgemein um Durchschnittstemperaturen sprechen, weil jede Fischart andere Vorlieben hat. Ein Karpfen würde hier in Deutschland nicht ablaichen, weil das Wasser zu kalt ist. Kann dafür aber seinen angesetzten Laich zurückbilden, wenn die Umgebungstemperatur nicht passt.

Hallo!
Ja der Lachs z.B lebt in Flüssen und schwimmt zum ablaichen ins Meer, wo er nach dem ablaichen stirbt!
Dabei schwimmt er in verschiedensten Temperaturen!
Die meisten Tropischen Fische bevorzugen eine Temperatur von ca. 25 C*!
Lg Fishfriend44!

Fische sind faszinierend merkwürdige Lebewesen! Ich bin während meiner Recherchen noch auf den Guppy gestoßen!

0

Was möchtest Du wissen?