Welche Fische ins 60l Aquarium?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da gibt es ganz viele möglichkeiten. zb Neons, Guppys, Albinowelse oder auch ein Paar Zwergflusskrebse oder Garnelen.

Hier ein Link zu einer AQ-Seite was du für Fische im AQ ab 50 L setzen kannst: http://www.aquarium-guide.de/becken1.htm

Hoffe du findes deine Mischung

WICHTIG !!!!! Ganz wichtig die 6 Wöchige einlaufzeit des Aquariums !!!!

Hallo,

bevor du über Fische nachdenkst, solltest du erst einmal in Erfahrung bringen, welche Wasserwerte aus deiner Wasserleitung kommen. Nicht jeder Fisch kommt mit deinem Wasser klar. Einige Fische brauchen sehr weiches Wasser, andere mögen es lieber härter.

Wenn du diese Werte weißt, dann guck doch einfach mal auf der seite

www.aquariumguide.de nach.

Hier kannst du nach Aquariumgröße und auch nach dem Wasser sortieren und du bekommst dann angezeigt, welche Fische für dein AQ passend sind.Dort steht dann auch, welche Fische lieber in einem Schwarm leben oder welche lieber als Paar und die wichtigsten Dinge, die zum Wohlfühlfaktor der Fische gehören.

Dann suchst du dir die Fische aus, die dir persönlich am besten gefallen - aber nicht zuviele und vor allen, nicht alle auf einmal.

Ich gehe auch mal davon aus, dass du ein 60 cm AQ meinst, mit nur 54 Brutto-Inhalt. Tatsächlich passen dort nur ca. 42 - 45 l hinein, weil du ja den Bodengrund und die Dekoration abziehen musst und das AQ auch nicht randvoll befüllen kannst.

Empfehlenswerte "Anfängerfische", weil sie ein breites Spektrum bzgl. der Wasserhärte und des PH-Wertes vertragen und weil sie nicht ganz so empfindlich sind, wären z.B.

  • Kardinalfische
  • schwarzer Neon (Flaggensalmler)
  • Glühlichtsalmler
  • Perlhuhnbärblinge
  • Keilfleckbärblinge
  • Blauaugen

Allerdings lassen sich diese Fische kaum züchten. Als Anfänger - und davon gehe ich bei dir mal aus, denn sonst bräuchtest du solche Fragen nicht zu stellen, sollte die Vermehrerei (denn mehr ist es nicht!) auch überhaupt kein Kriterium sein. Fische, die sich leicht vermehren lassen, gibt es im Überfluss und deshalb wird man sie auch nicht los. Deine nächste Frage in den kommenden Wochen wäre dann: Hilfe, wohin mit dem Nachwuchs.

Und Fische, deren Nachwuchs man ganz gut los werden kann, haben in Anfängerhänden nichts zu suchen, weil sie gar nicht lange genug leben würden, um Nachwuchs zu produzieren oder eben für eine Nachwuchsproduktion überhaupt nicht die geeigneten Voraussetzungen geboten bekommen, um Nachwuchs zu produzieren.

Und daran denken: ein neues AQ muss mindesten 3 - 4 Wochen ohne Fische laufen, damit sich die nützlichen und wichtigen Bakterien in deinem Filter bilden können. Sonst sterben dir deine neuen Fische ganz schnell weg - und das wäre traurig.

Und Hände weg von Starterbakterien oder so etwas: das bringt nicht wirklich viel!

Ein wenig Geduld - und du wirst viel Freude an deinem neuen Hobby haben.

Auf der genannten Seite findest du auch sehr viele und gute Informationen über all die Dinge, die ein Aquarienfischhalter wissen sollte.

Gutes Gelingen

Koilebo 12.04.2013, 20:04

Guten Tag, dies ist egel, weil wir haben weiches und saures Wasser und unsere Nachbarn, die sind am ander ww angeschlossen, haben das Gegenteil.

Ich habe seit 10 Jahren drei Becken und habe daher Erfahrung, nur diese Erfahrung bezieht sich auf Becken ab 160l. Vielen Dank

ps: Nachwuchs- in den anderen Becken züchte ich schon lange und ich habe doppelt so viele Anfragen wie ich züchten kann. Hat man ein mal erst gute Zuchtfische spricht sich dass ganz schnell rum. Die Anfragen werden immer mehr. Das sind Leute die ihr Aq. irgendwie voll haben wollen und da es Fische sein sollen, die auf kleinstem Raum klar kommen sollten, kann ich eigentlich diese Fische fast jedem Abnehmer anschwatzen.

0
dsupper 12.04.2013, 22:27
@Koilebo

kann ich eigentlich diese Fische fast jedem Abnehmer anschwatzen.>

Was für eine hervorragende Einstellung!! Mir persönlich ist z.B. sehr wichtig, dass meine Nachzuchten nur in Hände kommen, die ihnen auch die notwendigen korrekten Lebensvoraussetzungen bieten können.

Und wenn du über so viel Erfahrung verfügst, dann solltest du dir deine Frage auch selbst beantworten können

0
Koilebo 13.04.2013, 13:56
@dsupper

Guten Tag, Ich habe nur Erfahrungen mit Großen Becken und nur über meine Fischaten.

0
dsupper 13.04.2013, 16:03
@Koilebo

Ich kann mir zwar nicht vorstellen, wie so etwas funktioniert, aber wenn du es so sagst ...

0
Koilebo 13.04.2013, 22:28
@dsupper

Ich meinte nur ob jemand eine richtig gute vielleicht nicht sobekannte Fischart kennt: Natürlich kenne ich auch Fischarten die dazu passen. Aber das sind häufig vor kommende und damit langweilige Arten.

0

Wir haben in unserem aquarium platis,silbermollis,schwertträger und neons;D

Malawiwolf 12.04.2013, 00:38

Im 60l Aqua ? Jaja weiter so.

1

Du gibst hier seit Tagen nur falsche Antworten als Rat für Aquaristik, den Rest kann man sich an 2 Fingern ausmalen. Anderen falsche Ratschläge geben , und selber null Wissen besitzen. Kauf dir Bücher.

Mfg Wolf

Guppies sind schön

Koilebo 11.04.2013, 18:26

Gute Idee, doch ich hasse Guppies, denn die sind seuchen schleudern, es seiden die kommen vom privat Züchter und ich kenne leider keinen. Danke

0
Malawiwolf 12.04.2013, 00:12
@Koilebo

@ kollebo Schön wenn du hier Sachen schreibst, die du von anderen gelesen hast, und hier trollst. Wie hieß der Name Killerfrog oder Zierfischfreund usw nochmal, oder war es Kampffisch111 ? Bin verwirrt mit den ganzen neuen Nicksprofilen

1
navyfan2 12.04.2013, 15:14
@Koilebo

Ich war bei Ovator in dortmund naja aber dann vielleicht Saugwelse die fressen zusätzlich dreck

0
Koilebo 12.04.2013, 19:47
@Malawiwolf

Guten Tag, was wollen Sie sagen - bin verwirrt?

Habe seit fast 10 Jahren drei Aqu. und dass mit den Guppies weis ich aus Erfahrung. Hatte ein Guppiebecken und als ich nach 3 Jahren neue dazugesetzt habe sind alle wegen einer "Seuche" gestorben und ich kenne auch noch andere Fälle. Mein wissen ist auch nicht an gelesen!

Wollte mir nur ein mini Becken ins Schlafzimmer stellen und da ich mit Becken unter 160l keine Erfahrung habe frage ich.

0
dsupper 13.04.2013, 16:48
@navyfan2

Saugwelse fressen keinen "Dreck" - es gibt überhaupt keine Fische, die so etwas fressen. Saugwelse fressen Algen, Panzerwelse suchen am Bodengrund des AQ nach Futterresten. Aber kein Frisch frisst Dreck!

0

Was möchtest Du wissen?