Welche Fische in 46l?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

so ein kleines AQ ist recht schwierig zu pflegen - schon der kleinste Pflegefehler kann gleich eine Katastrophe herbeiführen.

Perlhuhnbärblinge kannst du darin pflegen, die vertragen auch ein sehr breites Spektrum an Wasserhärte und PH-Wert. Diese Fische solltest du aber auf jeden Fall mind. in einer 8er Gruppe pflegen, sonst werden sie sehr schnell scheu und du bekommst sie gar nicht zu Gesicht. Eine dichte Randbepflanzung ist allerdings wichtig und ein nicht zu helles AQ.

Von den Moskitobärblingen solltest du wahrscheinlich eher die Finger lassen, denn sie brauchen sehr sehr weiches und möglichst saures Wasser. So ein Wasser kommt in Deutschland nirgendwo aus der Leitung, sondern man muss es selbst herstellen. Hält man diese kleinen zarten Fischlein in falschem Wasser, dann kümmern sie ganz schnell und sterben.

Garnelen kannst du gemeinsam mit Perlhühnchen halten - das ist eine hervorragende Kombination - Zwergkrallenfrösche nicht.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In so ein Ding gehören keine Fische. Am besten ordentlich einrichten, lange einfahren und dann ein paar schöne Wirbellose einsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So pauschal würde ich sagen in diese Pfütze solltest du gar keine Fische setzen, höchstens Garnelen oder Schnecken.

Welche Maße hat dein Becken denn?

Soweit ich weiß ist die Haltung von Fischen in einem Becken mit weniger als 60cm Kantenlänge verboten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dsupper 03.07.2013, 20:32

Dieses Gesetz gibt es aber nur in Österreich und nicht in Deutschland.

0
em1990 04.07.2013, 16:36
@dsupper

Achso, na dann dankeschön für die Info =)

0

Was möchtest Du wissen?