Welche Fische helfen gegen Braunalgen?

6 Antworten

Hallo,

Fische als "Nutztiere" einzusetzen, ist meist keine gute Idee.

Wenn ich lese, dass du in deinem 120 l AQ Siamesische Algenfresser (ich vermute mal: Siamesische Rüsselbarben) hältst, dann ist das eine Katastrophe, denn diese Tiere brauchen ein AQ ab 300l.

Algen haben immer eine Ursache, diese gilt es zu finden und zu bekämpfen. Algen zeigen an, dass es mit dem biologischen Gleichgewicht deines AQ nicht wirklich zum besten steht.

Trotzdem kann ich dir einen Tipp für "Nutztiere" geben, aber auch nur, weil diese ohnehin in jedes AQ passen. Besorge dir 5 - 6 Anthrazit-Napfschnecken - das sind DIE Algenfresser schlechthin. Ansonsten lassen sie sich auch sehr gut mit Pflanzenfuttertabletten ernähren.

Gutes Gelingen

Daniela

Die Anthrazit-Napfschnecke klingt interessant. Ich hab gerade mal nachgelesen, was das so ist. Dort stand "Vermehrung im Aquarium scheint nicht möglich zu sein." Bedeutet das im Umkehrschluss, dass es die nur als Wildfänge gibt? Oder ist es unter bestimmten Bedingungen doch möglich, sie zu vermehren?

(Entschuldigung, wenn ich so nachfrage, aber bei Wildfängen bin ich etwas empfindlich und vorsichtig...)

Für die Aquarienhygiene generell (nicht speziell für Algen) kann ich Posthornschnecken und Turmdeckelschnecken empfehlen. Die vermehren sich immer entsprechend der Anforderungen und regulieren das Gleichgewicht im Aquarium meiner Erfahrung nach recht gut. Deshalb sind PHS und TDS meiner Meinung nach ein Muss in jedem Aquarium.

0
@Comment0815

Man kann diese Napfschnecken durchaus vermehren. Nur muss man berücksichtigen, dass die Eikokons nur wenige Std. im Süßwasser überlebensfähig bleiben. Zur Entwicklung müssen sie in Salzwasser, später dann ins Brackwasser und noch später wieder ins Süßwasser.

Durchaus machbar - aber eben im im heimischen Aquarium.

1
@dsupper

Also sind im Handel Nachzuchten zu bekommen? Ganz allgemein hab ich zu Rennschnecken (ich weiß nicht genau auf welche Art sich das bezieht) im Internet gelesen, dass bisher noch keine Nachzucht gelungen ist. Ich weiß aber auch nicht, wie aktuell diese Info ist. Hast du vielleicht eine Quelle dazu? Oder weißt du es nicht sicher?

0
@Comment0815

Nein, das weiß ich tatsächlich nicht. Ist aber ein spannendes Thema - da werde ich mich sicher mal schlau machen.

0

Du solltest Fische nur dann einsetzen, wenn du sie pflegen willst, nicht als Algenbekämpfungsmittel. Sonst kann es so ausgehen: Mehr Fische -> Mehr Dreck -> Mehr Algen.

Du musst die Ursache finden und beseitigen. Erzähl mal ein bisschen was über dein Aquarium. Was ist das für ein Aquarium? Was hast du für Pflanzen/Tiere drin? Welche Wasserwerte? Was und wie häufig fütterst du?

Dein Aquarium ist aus irgendeinem Grund aus dem Gleichgewicht. Chemische Keulen helfen da ganz sicher nicht. Also ist deine Entscheidung kein Algengift zu verwenden sicher gut. Zumal das, was deinen Algen schadet den anderen Pflanzen höchstwahrscheinlich erst Recht schadet.

Hallo, danke für die schnelle Antwort. Über die Wasserwerte kann ich im Moment keine Angaben machen. Aber ich habe mir diese Algenart vor ca. 2 Jahren von einer Zoohandlung ins Becken geholt. Meine jetzigen Fische rühren sie nicht an, da sich die Alge am kies festgesetzt hat und sich nun eine etwas größere Kugel gebildet hat. An den Pflanzen habe ich dieses Problem so gut wie gar nicht, da hier meine Siamesischen Algenfresser für Ordnung sorgen.

Mfg Stephan

0
@Stephan1918

Meiner Meinung nach ist es trotzdem die falsche Reaktion neue Algenfresser zu kaufen, nur um die Algen loszuwerden. Außer natürlich du hast noch genug Platz, die Wasserwerte stimmen und du willst die neuen Tiere auch pflegen, weil sie dir gefallen.

Du könntest den Bereich im Kies mit den Algen rausnehmen und hoffen, dass die Algen dann nicht wiederkommen. Oder einfach mal großzügig eine Pflanze wie Hornkraut ins Becken setzen. Die wirkt als Futterkonkurrent für die Algen. Aber restlos wirst du die Algen in keinem Fall wegbekommen. Das heißt, wenn die Bedingungen wieder gut sind fängt sie wieder an zu wachsen. Also ich würde nach wie vor auf Ursachenforschung setzen.

1
@Comment0815

Darum sollte man neue Pflanzen auch am besten 2 Wochen wässern.

Ich habe auch den Fehler gemacht, Pflanzen abgewaschen und ab in Becken, Ende vom Lied war ich hatte Überall Würmer im Wasser die meine Fische angefallen haben.

Also Kompletter Neuaufbau vom Becken mit Desinfizieren usw.

Ich fande das garnicht Lustig. zum Glück war es nur das kleine 112 Liter Becken und nicht eins von den Großen.

0
@DerBube01

Es gibt überhaupt keine Würmer, die man sich mit Pflanzen einschleppen kann, die Fische anfallen.

2
@dsupper

Es ist immer wieder amüsant, was es hier zu lesen gibt :-)

2

Wie viel kostet ein kleines Aquarium mit Fischen

Tach.

Ich möchte mir ein Aquarium kaufen und Fische reinpacken. Das Terrarium sollte nicht besonders groß sein und viele Fische sollen es auch nicht werden (15-20). Worauf sollte ich vorbereitet sein und wie viel kostet das ganze mit Pumpe, Deko usw.?

...zur Frage

Aquariumwasser braun

habe mein Aquarium wiederholt komplet gereinigt,also auch den Filter.Das wasser wird wiederholt milchig und dann braun.Was mache ich falsch?(den Fischen scheint es aber nicht zu schaden)

LG

...zur Frage

Fische kaufen was beachten?

Hallo, Ich würde mir gerne ein Aquarium mit ein paar Fischen zulegen. Ich habe kaum Erfahrungen bei dem Thema, was muss ich beachten? Welche Fische sind für Anfänger geeignet und mit wv Kosten muss ich rechnen, wenn ich mir ein klein- bis mittelgroßes Aquarium mit Equipment, Fischen und Dekoration kaufe?

...zur Frage

Malawibarsche mit anderen Fischen halten?

Hallo ich habe in meinem Aquarium Malawibarsche und Welse. Ich habe gehört das die barsche schlecht mit anderen fischen klar kommen würde aber gerne noch andere Fische haben. Hat jemand erfahrung damit.

...zur Frage

Aquarium 110l welche Fische passen gut rein die schöne Farben haben?

Guten Morgen zusammen,
Ich habe seid ein paar Tagen ein 110l Aquarium und kann erst in 2 Wochen ca die Fische einsetzen und dazu meine Frage welche Fische die prächtige Farben haben und auch zusammen mit anderen Fischen oder Schwarm Fischen zusammen leben können könnte ich in mein Aquarium halten ?
Freue mich über jede hilfreiche Antwort :))

...zur Frage

Essen Putzerfische andere Fische?

Ich habe schon etwas länger als ein Jahr ein Aquarium zu hause mit Putzerfischen (Antennenwelse glaube ich). Und bei manchen Fischen ist manchmal ein stück von der flosse weg. Kann es sein, dass die putzerfische eine Gefahr für die Fische sind ? Oder machen das die Ander Fische?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?