Welche Fische für 30 Liter Becken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Für Anfänger sind solche kleinen AQ eigentlich nicht die richtige Wahl. Denn so ein winzig kleines Ökosystem setzt schon eine ganze Menge an Wissen und Erfahrung voraus. Schon der allerkleinste Pflegefehler kann gleich katastrophale Folgen haben.

Aber es ist es auch falsch, wenn viele Leute behaupten, dass man in einem so kleinen AQ keine Fische halten dürfte (zumindest trifft das nicht auf Deutschland zu, in Österreich ist es anders), und viele Leute, die sich gegen solche Nano-Aquaristik aussprechen und sie "verteufeln", haben meist noch niemals selbst solch ein Nano-Biotop gepflegt.

Auch in einem 30 l AQ gibt es neben dem Kriterium der Größe das Kriterium der Wasserwerte (Härte und PH-Wert). Ohne diese Werte zu kennen ist es ziemlich unmöglich, geeignete Fische zu empfehlen.

In so einem kleinen AQ ist die Auswahl der möglichen Fische ohnehin sehr begrenzt. Es gibt zwar eine vielfältige Auswahl sehr kleiner Fische, die es bevorzugen, in einem begrenzten Lebensraum zu leben, aber dafür brauchen sie dringend eine größere Gruppe, um sich sicher und damit wohl zu fühlen.

Die richtigen Wasserwerte vorausgesetzt könntest du in dem AQ eine kleine Gruppe Perlhuhnbärblinge halten, oder Moskito-Bärblinge oder eine andere Boraras-Art. Auch ein Pärchen Zwergblaubarsche (Dario dario) wäre möglich, ebenso eine kleine Gruppe Feuertetra. Auch für Killifische eignen sich kleine AQ sehr gut. Die meisten dieser Minifische sind allerdings sehr empfindlich und daher für Anfänger nicht die richtige Wahl.

Anfänger sind - wenn sie sich das notwendige Anfängerwissen angelesen haben - mit einem wesentlich größeren AQ viel besser beraten. Es ist viel einfacher, ein größeres AQ ins biologische Gleichgewicht zu bekommen und es auch dort auf Dauer zu halten.

Gutes Gelingen

Daniela

bin kein anfänger ;) habe noch nie wasserwerte etc überprüft und meinen Fischen ist es immer gut gegangen

0
@Niki2409

okay, aber wenn du kein Anfänger mehr bist, sondern schon Erfahrung und Wissen in der Aquaristik besitzt, dann verstehe ich hier deine Frage eigentlich nicht

2

Fische kannst du in so Ne Pfütze fast nicht einsetzten, max. vlt 1 Kampffisch, obwohl meine sich über mehr Platz sehr freuen.

Vieleicht sind Garnelen was...😉

Ich habe selber eine Monster-Fecher-Garnele 

Ich kann nur sagen, dass es schöne tiere sind

hatte mal welche lustig zu beobachten

0

Was möchtest Du wissen?