Welche Fische empfehlt ihr zum Züchten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

Was du da vor hast ist Vermehrung - nicht Zucht.

Für eine Zucht brauchst du unendlich viele Aquarien, drei reichen bei weitem nicht aus! Denn du musst aus der Vielzahl des Nachwuchses immer nur die schönsten Tiere separieren und verpaaren.

Und leider machst du wahrscheinlich einen großen "Denkfehler": Für alle die Fische, die sich einfach vermehren lassen und viel Nachwuchs bringen, bekommt man leider überhaupt kein Geld - bzw. man findet meist noch nicht einmal jemanden, der einem diese Fische abnimmt.

Warum: Weil diese Nachwuchsproduktion eben bei jedem gelingt, meist sogar, ohne dass man es möchte oder unterstützt. Und Fische, die man gegen gutes Geld verkaufen könnte - lassen sich nicht mal so eben einfach vermehren - sondern man braucht dazu schon sehr intensive Kenntnisse, Wasseraufbereitungsanlagen, viele Aquarien, teure Zuchttiere etc.

Außerdem nimmt dir der Zoofachhandel nur äußerst selten Fische ab - sie vertrauen da eher dem Großhändler und außerdem kosten bei diesem die "normalen" Fische nur so wenig, dass du als Privatzüchter (der ja auch noch verdienen möchte) diese Preise niemals mitgehen kannst.

Trotzdem gutes Gelingen

Daniela

Hallo karabilal,

ich möchte Zierfische züchten

zum Fische züchten, gehört mehr, wie ein Aquarium und ein paar Fische!

Dazu gehören jede Menge Becken, um eine Auswahl der zum weiter züchten geeigneten Exemplare zu treffen!

Immer das richtige Wasser!

Vor allem viele Leute, die die Fische abnehmen, die für die Weiterzucht nicht geeignet sind!

Und vor allem aquaristisches Wissen!

Bedenken solltest Du auch, dass für Fische, die sich leicht vermehren lassen, praktisch kein Markt da ist, was vor allem auf lebend Gebärende wie Guppy, Molly & Co., ebenso aber auch für Antennenwelse und einige Barsche zutrifft!

Ich denke, diese Antwort ist hilfreicher, wie die über Thunfisch und Haie!

MfG

norina

karabilal 06.09.2014, 12:38

Das mit den Thunfischen und Haien fand ich ganz amüsant :D

Danke für die Antwort! Ich habe 3 Becken.. das müsste eigentlich reichen denke ich^^

0
Norina1603 06.09.2014, 18:17
@karabilal

Leider nein, siehe die Antwort von Daniela, die das was ich schrieb, bestätigt!

0

Also welche sich bei mir und meiner Mutter sehr schnell vermehren sind die Antennenwelse. Die Scheibensauger :D Sie hatte am Ende echt einen Haufen davon. Albinowelse und die anderen Welse ist schwieriger da die Wärme des Wasser eine große rolle spielt. Sie paaren sich in wärmeren Wasser zb. Habe ich aber nur einmal gehabt :)

xrina89x 06.09.2014, 00:53

Aber da die ja nicht sehr zierlich sind wüsste ich keine anderen. habe immer nur diese gehabt :)

0
karabilal 06.09.2014, 01:01
@xrina89x

Hm Welse sind nichts für mich :D Ich finde die ziemlich hässlich^^ Aber danke fürs Antworten!

0

Thunfisch. Das Aquarium muss dann zwar etwas grösser sein, dafür kannst du die Fische essen.

karabilal 06.09.2014, 00:51

Eigentlich eine klasse Idee aber lieber nicht :D Ist vieeel zu viel Aufwand^^

0
IQtoyou 06.09.2014, 00:56

Warum nicht gleich weiße Haie?

Der Aufwand wäre nur geringfügig größer...

1
HellasPlanitia 06.09.2014, 00:58
@IQtoyou

Auch eine schöne Idee. Leider eignen sich weisse Haie nicht zum Verzehr.

Man könnte aber natürlich die Haie zum Thunfisch setzen, dann spart man sich bei diesem wiederum Arbeitsaufwand und die Haie müssen nicht mal mehr gefüttert werden...

1
HellasPlanitia 06.09.2014, 01:05
@karabilal

Ausserdem brauchen Haie so viel Platz, weil die immerzu in Bewegung sein müssen, um zu atmen. Da reicht dann nicht mehr das 10L-Aquarium, da braucht man schon mindestens ein 50er. Da kann man auch gleich nen Wal nehmen. Die fressen übrigens nur Krill, was das Ernähren ziemlich einfach macht. Wenn man ihnen nicht zu viel gibt, könnte man versuchen, Bonsaiwale zu züchten. Das wäre echt mal ein Zuchterfolg.

1

Guppys sind ideal zum züchten!

Du musst dann nur zwei Schöne ,natürlich ein Weibchen und ein Männchen , in ein Zuchtbecken setzen(Aquaristik-Fachhandel)!

Wird das Weibchen dicker, nimm das Männchen raus und dann abwarten!

Da es schnell geht und der Zuchterfolg wirklich gleich sichtbar ist, das sind die idealen Fische zum Züchten!

dsupper 06.09.2014, 13:24

Das ist pure Vermehrung - und keine Zucht! Für eine wirkliche Zucht müsstest du erst einmal wissen, ob die ausgewählten Elterntiere auch tatsächlich farb- und artenrein sind. und nach eigenen Würfen bekommst du dann nur noch verkrüppelten und farblosen Nachwuchs - durch die permanente Inzucht.

Niemand will solche Fische kaufen

1
Norina1603 06.09.2014, 18:21
@dsupper

Stimmt und oft ist nicht einmal das Männchen der wirkliche "Vater" (Vorratsbefruchtung!)

0
IQtoyou 08.09.2014, 16:43
@Norina1603

Ein Erkennungszeichen der Lebendgebärenden ist das bei männlichen Tieren vorhandene Gonopodium (Begattungsorgan), also die umgewandelte Afterflosse. Mit diesem setzt das Männchen so genannte Spermatophoren (Spermienpakete) innerhalb der Weibchen ab. Die Eier reifen dann im Körper des Weibchens, kurz vor der Geburt platzen die Eier und lebende Jungen verlassen den Körper des Weibchens. Ebenso fast einmalig ist die Vorratsbefruchtung. Somit können Weibchen mehrer Male Jungen zur Welt bringen, ohne dass ein Männchen zugesellt wurde. Jedoch überlagern, bei einem neu eingesetzten Männchen, dessen Spermien sofort die der Vorratsbefruchtung.

http://www.zuchtguppys.de/index.php?nav_l=1&nav_r=1&link=guppys

Und schon wurde Dein Kommentar sinnlos!

1
dsupper 08.09.2014, 17:06
@IQtoyou

Mit deinem Kommentar ist aber weder die Problematik der farb- und artreinen Vererbung überholt, denn man kann nich wissen, welche Gene rezessiv vererbt werden und ebenso wenig ist die Problematik einer Inzucht (mit mehr und mehr degeneriertem Nachwuchs) damit aus der Welt geschafft.

Wie gesagt, eine Zucht ist etwas völlig anderes an eine bloße Vermehrung!

0
Matrix68 09.09.2014, 17:10
@dsupper

Zitat:"Dein Kommentar ist nicht überholt?"

Weißt Du überhaupt, was Du so vor Dich hin schreibst?

Warum setzt Du bei der Züchtung überhaupt Inzucht voraus (familiäre Erfahrung muss nicht auf die Fischzucht übertragbar sein!)?

Ich selber habe Guppy`s gezüchtet, indem ich das schönste Weibchen mit dem schönsten Männchen gekreuzt habe!

Ergebnis : Wunderschöne Guppy`s!

1

Guppys......., heißt nicht umsonst " der Millionenfisch. "......

Aber ich persönlich finde Fische die sich quasi von selbst vermehren reichlich langweilig.

karabilal 06.09.2014, 01:02

Das finde ich auch langweilig :D Zebrabuntbarsche finde ich cool vor allem dene zuzusehen wie sie ihren Nachwuchs verteidigen^^ Ich habe ein Weibchen und wollte noch ein Männlein holen aber irgendwie gibts die nirgends also in Ulm und Umgebung nicht! Ich war schon in jedem Laden :/

0
sejler 06.09.2014, 01:06
@karabilal

Schon mal eine Aquarienbörse besucht...? Eigentlich gibts die überall irgendwo in Reichweite....

0
karabilal 06.09.2014, 02:29
@sejler

Aquarienbörsen gibts hier nicht so oft.. zuletzt war eine letztes Jahr aber Ende Oktober kommt wieder eine und da schau ich mal nach. Hoffe ich finde da einen^^

0
dsupper 06.09.2014, 21:16
@karabilal

und was willst du dann mit dem ganzen Nachwuchs machen? Die Zebrabuntbarsche vermehren sich schlimmer als Guppys - und du wirst diese Fische NIRGENDWO los - glaub es mir. Du stehst nachher mit 100 Jungfischen da, und weißt nicht, wohin damit.

0

Siamesische Crowntails ❤︝ Beste Zuchtart sind schön zu beobachten aber musst die Männchen dann Alleine Züchten.. Also wenn die Kleinen Groß geworden sind am Anfang noch harmlos.. (was auch verständlich ist)

Was möchtest Du wissen?