Welche Firmen beziehen produziertes Leder aus Bangladesch?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bangladesh die haben mitlerweile schon fast ein Monopol auf die Verarbeitung von Leder.

Die prodozieren halt für den Massenmarkt und da der Kunde es gerne billig haben will, sind auch die Arbeitsbedinungen entsprechend.

Das ganze läuft über Subunternehmen und Zwischenhändler. Bekannte Firmen in Europa die kaufen das Zeug über Zwishcnehändler und lassen sich dann vertraglich zusichern dass, das PRodukt ohne Einwandfrei ist und ohne Kinderarbeit, das ganze blah-blah halt. Die Zwischenhändler beziehen das zeug dann von Subunternehmen udn so weiter und so weiter.

Wenn dann doch herauskommt das das Leder von zweifelhafter herkunft ist, tun die Hersteller und Zwischenhändler dann ganze erstaunt und versprechen sich von dne Lieferanten zu trennen. Obwohl man es natürlich viel besser hätte wissen müssen. Wenn man nur einen bestimmten Preis zahlt, das geht nur mit bestimmten Methoden.

In Westeuropa will solche Arbeiten kein Mensch mehr machen, und die Weltmarktpreise geben es dann auch einfahc das man nach westeuropäischen Tariflohn bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?