Welche Firma/Marke stellt qualitativ gute interne Festplatten her? Was muss ich beim Kauf beachten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

western digital baut gute :) . seagate hat in den letzen jahren enorm an marktwert verloren , weil die festplatten immer teuerer werden und schelchtere qualität haben . aber samsung baut die mit abstand schnellsze und preiwsertesten die samsung spinpoint serie ist echt super :) . ich kann die samsung spinpüoint f3 mit 500gb für ca.30 euro nur empfehlen die schreibt mit ca 150mb und liest mit 160 :)

Du schreibst, dass Du "nicht wieder nach so kurzer Zeit einen Festplattencrash" haben willst. Wie alt war denn die Platte? Üblicherweise sollten die meisten verkauften Platten für den Heimanwender ausreichend laufen (gut, man kann versuchen, das Risiko zu minimieren, in dem man möglichst eine Marke mit gutem Ruf nimmt). Nichtsdestotrotz kann es passieren, dass Du dort auch ein Montagsgerät erwischt. Hinzukommt, dass die meiste Belastung für die Platte das Ein- und Ausschalten ist. Auch wenn es kein willkommener Rat ist: An ein regelmäßiges Backup denken, dann schmerzt ein Ausfall nicht sehr stark (und ich würde unabhängig von der Marke schätzen, dass Du mind. 3-5 Jahre Ruhe davon haben solltest - bis dahin sollte ein neuer Rechner im Budget sein, oder?)

27

Die Platte ist ca. 2,5 Jahre jung. Ich habe wesentlich ältere Modelle viele Jahre mehr laufen gehabt. :) Tja, und das mit dem Backup hat mich immer abgeschreckt, aber jetzt sind auch große Platten, die ich zum Backup nehmen will/kann, nicht mehr so teuer, wie ich ersehen konnte. Das ist auf jeden Fall dann jetzt auch - zum ersten Mal - fällig. ;) Einen ganzen neuen Rechner... hm.. werde ich dan sehen. Momentan gibt es soviele andere Ausgaben, die wichtig sind. :/

0

Mit Samsung bin ich sehr zufrieden. Keine Probleme bis jetzt (nicht wie bei Maxtor oder IBM) und SEHR leise. Gerade die Lärmentwicklung ist ja zunehmend wichtig. Habe auch in meinem DVD Recorder eine Samsung 160 - nicht zu hören und problemlos.

Festplatte - Beschleunigung durch Partitionierung?

Hallo community, Also zu allererst: NEIN Ich will KEINE SSD. Ich halte von SSD´s nichts und ein Booten binnen sekunden brauche ich auch nicht. Nur um das klar zu stellen. Ich habe heute meine alte Seagate Barracuda 7200.12 500GB austauschen lassen, weil die platte einfach bis auf die letzten 20GB voll mit Games war, dementsprechend speichermangel herrschte und auch relativ oft aussetzer hatte. Daher habe ich mir eine 2TB Western Digital WD20EZRX einbauen lassen, und in 3 stündiger arbeit alle daten überspielen lassen. Nun habe ich mal rumgefragt und erfahren, dass man das Betriebssystem und den Datenmüll nicht auf der selben platte haben sollte. Nun meine frage: Soll ich die Platte Partitionieren und ein Laufwerk D: Erstellen? Bringt das was? Oder kann ich auch meine alte 500GB HDD für das Betriebssystem benutzen? Die dafür relevanten specs: Western Digital WD20EZRX 2TB, Seagate Barracuda 7200.12 500GB, intel i5 Quadcore 2320 LGA1155 4x3.00GhZ, ASUS P8Z77-V LX, 2x2GB RAM,

Danke im voraus für eure Hilfe!

...zur Frage

Externe Festplatten, wo sind die Unterschiede?

Hallo,

welche der Festplatten könnt ihr empfehlen ? Wo liegen die Unterschiede ?

Danke :)

Amazon :

Seagate STBX1000201 1TB WD Elements Portable 1TB Transcend StoreJet M3 1TB Transcend StoreJet H3B 1TB

...zur Frage

Festplatte klakkert,Daten noch zu retten?

Hallo erstmal 😊

Also erstmal um ein bisschen zu erzählen 😅

Ich habe mir vor 5 monaten einen neuen destop-pc zugelegt(gebraucht)

Dieser war bis Dienstag jetzt auch immer ohne Probleme im Einsatz, eigentlich jeden Tag (an manchen Tagen bis zu 7std!an manchen aber vllt. Auch nur 1std...)

Jedenfalls ist mir gestern beim Hochfahren von Windows 7 ,immer so'n komisches "klakk"Geräusch aufgefallen (sagen wir Mal so alle 10sekunden vllt 1 Mal)

Am Anfang (was wohl wahrscheinlich auch ein Fehler war)habe ich mir nicht so viel dabei gedacht (da Windows ja auch noch ohne Probleme funktioniert hat)ich habe mir gedacht vllt. Geht das ja auch wieder von alleine weg...jedoch wurde das klakkern dann immer mehr...

Sodass ich den Computer dann "abgewürgt" habe...

Dann habe ich nochmal probiert ihn hochzufahren (weil ich dachte bzw. Gehofft hatte das das klakkern vllt. Danach weg ist,dem war jedoch nicht so...)als Windows dann wieder hochgefahren war ist es eingefroren...und dann habe ich ihn wieder abgewürgt und seitdem auch nichtmehr eingeschaltet...

Ich weiß ich hätte ihn schon vorher überprüfen können,jedoch habe ich zbsp. Auch zu dem Programm "crystaldiskinfo" gelesen das dort auch angeblich ein Virus mit drinne seie?!und da ich auch online Banking und sowas auf dem PC gemacht habe,kommt das natürlich nicht in Frage...

Zu der Hardware:

Der PC ist ein HP p6222de mit einem Intel Quad core Prozessor i5(glaube ich)

4gb RAM

Und jetzt zum wichtigsten,die Festplatte ist eine : Seagate Barracuda 7200.12 750gb

Und dazu auch gleich eine Frage:welche Festplatten Marke ist die beste von allen?

Ich glaube WesternDigital,nicht?

Dazu muss ich auch sagen ich hatte in meinem alten Computer auch schonmal eine Seagate Platte(auch gebraucht)welche nach 2monaten oder so auch kaputt gegangen ist(Controller Chip glaube ich,ist auf dieser einfach so durchgebrannt...)

Daher fällt Seagate glaube ich schonmal weg...

Und dazu jetzt auch noch eine Frage,wenn man die Platte online kauft, würdets ihr eine gebrauchte auch in Betracht ziehen (wenn diese mit so einem Testprogramm zbsp. Gute werte erzielt hat oder diese nur kurz im Einsatz war)?

Und dann hätte ich auch noch eine Frage bezüglich dem Datenretten von der alten Platte:welches Programm würdets ihr genau dafür empfehlen? clonezilla?

Und wenn ja,soll ich mit dem Programm lieber ein "Abbild"erstellen lassen oder direkt klonen?

Was davon dauert länger?(da ich befürchte das die Platte das nicht mehr ewig mitmachen wird:-()

Und dazu auch noch eine Frage ( um die Platte möglichst kurz nur in Betrieb zu setzen)kann ich diese auch noch an den Strom schliessen,wenn clonezilla schon gestartet ist oder erkennt er diese dann nicht mehr?

So ich hoffe das war jetzt noch zu viel auf einmal 😅

Und bedanke mich schonmal im voraus für eure antworten 😉

...zur Frage

Was brauche ich noch um eine SATA3 Festplatte am PC auszulesen?

Hallo zusammen,

ich habe mir letztens einen Adapter bestellt, damit ich meine alte SATA3 Festplatte an einem anderen PC auslesen kann, da der alte Laptop mit dieser Festplatte seinen Geist aufgegebn hat. Diesen Adapter habe ich gekauft: http://www.amazon.de/Adapter-Festplatte-SATA-Kabel-Konverter/dp/B00A1BZY5Y , außerdem habe ich eine WD5000BPVT Festplatte. Was brauche ich jetzt noch für ein Kabel, um meine Festplatte mit dem Adapter zu verbinden?

Danke im Voraus.

Viele Grüße

...zur Frage

Was ist besser seagate interne Festplatte oder eine Western digital interne Festplatte?

...zur Frage

Wie tötet man ein Geist

Hallo, ich schreibe zur Zeit aus langerweile ne Geschichte in der es um Geister geht und wollte fragen ob jemand weis wie man einen Geist tötet.

LG KeksAdi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?