Welche finanziellen Vorteile hat man als Ehepaar wenn man ein Kind bekommt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Kind setzt man in die Welt, weil man Kinder lieb hat, nicht wegen finanzieller Vorteile. Diese gibt es sowieso nicht, alles, was du an staatlicher Unterstützung erhalten kannst, ist lediglich ein Zuschuss zum Unterhalt des Kindes. Was ein Kind durchschnittlich "kostet", kannst du dir hier durchlesen:

http://www.t-online.de/eltern/familie/id_18983912/was-kostet-ein-kind-im-monat-im-jahr-oder-bis-zum-18-lebensjahr-.html

Wenn du also darauf spekulierst, dass du durch die staatlichen Zuschüsse finanziell besser dastehst, wenn du ein Kind in die Welt setzt, muss ich dich enttäuschen...das ist der falsche Weg. Wär ja auch schlimm, wenn die Menschen aus so spekulativen Gründen Kinder bekommen würden!

Finanzielle Vorteile hast Du keine. Aber ein bisschen finanzielles Entgegenkommen durch Eltern- und Kindergeld.

Es macht sich deutlich bei der Lohnsteuer bemerkbar.

2 Jahre Elterngeld.

Es macht sich deutlich bei der Lohnsteuer bemerkbar.    

Macht es nicht - ist nur minimal wg. dem Freibetrag für die Anzahl Kinder in der Ki-steuer (Kirchensteuer - nicht Kindersteuer!)

Versuch's mal mit dem AOK-Brutto-Netto-Rechner!

0

es gibt 2 jahre elterngeld, das ist ein bestimmter prozentsatz deines jezigen gehalts, die du im monat bekommst meist so zwischen 300/600 euro

Ein Kind bringt kein Geld, es kostet Geld. Finanzielle Vorteile gibt es nicht, Zuschüsse sind ein Tropfen auf dem heißen Stein..

Je nach Situation der Eltern gibt es was.

was machen die eltern? arbeiten sie? wer zahlt in welcher steuerklasse welche steuern? wer geht in Elternzeit??

Was möchtest Du wissen?