Welche finanziellen Möglichkeiten hab ich als Student der jetzt verheiratet ist, Bafög, Hartz4?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es verändert sich fast nichts, nur die Reihenfolge der Unterhaltspflichtigen.

1) Erstmal sind jetzt die Eheleute sich gegenseitig zu Unterhalt verplichtet.

--> Keiner von euch kann den anderen unterhalten. Also geht es weiter.

2) Eure Eltern sind unterhaltspflichtig.

Wenn du die Regelstudienzeit überzogen hast bzw. nach dem 5. Semester keinen Leistungsnachweis hattest, dann ändert das auch eine Hochzeit nicht.

Ihr steht nach der Hochzeit also genauso gut oder schlecht da wie vorher.

Du kannst einen Kfw-Studienkredit aufnehmen. Deine Freundin kann, wenn über 25 Jahre, Hartz4 beziehen nach dem Studium, wenn sie nichts findet. Da sie aber bald fertig ist, sollte sie dringend auf Jobsuche gehen. Denn wenn sie unter 25 ist, gibt es nicht mal als arbeitssuchend Hartz4.

Gerade der Übergang zwischen Studium und Arbeitsleben sollte gut geplant sein. Am besten sollte man sich schon frühzeitig vor Ende des Studiums bewerben, damit man direkt nahtlos ins Arbeitsleben übergehen kann. Ansonsten kann sie danach andere Vollzeitjobs machen, um die Überbrückung zu finanzieren. Je nachdem kann sie dich auch unterstützen bis du fertig bist.

Rheinflip 21.02.2017, 02:34

Was für eine Sage: Unter 25 gäbe kein Alg2. Das ist Unsinn. ,

0

Ihr beide werdet als Studenten ohne Bafög euch gegenseitig unterstützen müssen. Das ist bei Eheleuten so.

ALG2: Nur wenn es ein Notfall ist, zb bei der Beendigung der Bach. Arbeit kann man ausnahmsweise mal ALG2 bekommen.

Falls du "dem Grunde nach" kein Bafög bekommt kannst, ( steht im Bescheid)  kannst du Wohngeld beantragen.  Dazu müsst ihr aber ca 80% des Regelsatzes von ALG2 zum leben haben. 

fairytales 20.02.2017, 22:58

Man bekommt auch Wohngeld, wenn man die Regelstudienzeit überschritten hat. Auch wenn das Studium dem Grunde nach förderungsfähig ist, man also z.B. vorher schon Bafög bekommen hat oder hätte bekommen können.

0

Eure Eltern sind unterhaltspflichtig.

harz4 gibts nur wenn du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst. Tust du nicht.

Aber vielleicht erklärst du uns was du mit "überzogen" meinst? Zu viel Geld verdient?

Warum sollte sich jetzt was geändert haben nur weil du geheiratet hast?

Es kommt jetzt darauf an was deine Frau an Geld hat.

Wenn deine Frau fertig ist könnte sie Harz4 + Wohngeld beantragen.


Was mich gerade stutzig macht, du willst eine Immoblie kaufen und hast eine Finanzierung angefragt - wenn dem so ist - wie kannst du dann bedürftig sein?


Was möchtest Du wissen?