Welche Filme, die wirklich sehr schön sind, wurden in Paris gedreht?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oh je, Paris ist nicht nur die Stadt der Liebe sondern auch die Stadt, in der wohl die meisten Filme spielen (und fast immer dort gedreht wurden).
Ich bin ja kein Freund von Kopieren und hier reinstellen. Das geht bei der Menge nicht anders, sonst würde ich stundenlang abtippen müssen. Hier eine längere Aufzählung der berühmtesten Filme , die in Paris spielen (am Ende kommt noch eine kleine Liste) . Hier geht´s los (Quelle Wikipedia ):

Der Film Hôtel du Nord (1938) von Marcel Carné nach dem gleichnamigen Roman von Eugène Dabit spielt im „Hotel am Canal“. Obwohl der überwiegende Teil der Szenen nicht im Hotel gedreht wurde, zeigt der Film das Lebensgefühl im Paris der 1930er Jahre.

In Ein süßer Fratz (Funny Face) (1956) von Stanley Donen singt Audrey Hepburn mit Fred Astaire in Paris „Bonjour Paree“ vor dem Eiffelturm, auf den Champs-Élysées und an anderen Orten der Stadt.

In Außer Atem (À Bout de Souffle, 1960) von Jean-Luc Godard schlägt sich Michel (Jean-Paul Belmondo) mit kleinen Gaunereien durchs Leben. Er flüchtet nach Paris und schließt Freundschaft mit einer US-amerikanischen Studentin. Die Drehorte befanden sich in der Rue de Berri Nummer 21 nahe der Avenue des Champs-Élysées und in der Rue de Campagne-Première im Stadtteil Montparnasse.

Zazie dans le métro (1960) von Louis Malle zeigt einen Besuch des kleinen Mädchens Zazie in Paris. Der Eiffelturm spielt dabei eine wichtige Rolle.

In Belle de jour – Schöne des Tages (1967) von Luis Buñuel bricht Catherine Deneuve aus dem bourgeoisen Leben aus, indem sie der Prostitution nachgeht.

In Der letzte Tango in Paris (Ultimo tango a Parigi, 1972) von Bernardo Bertolucci treffen sich Marlon Brando und Maria Schneider zufällig bei einer Besichtigung eines leerstehenden Appartements mit Aussicht auf die Métrostation „Passy“ und die Bir-Hakeim-Brücke und fangen eine zerstörerische Affäre an.

Der Film Die letzte Metro (Le Dernier Métro, 1980) von François Truffaut spielt im Paris des Jahres 1942 während der deutschen Besatzung.

Im Film Diva (Diva, 1981) von Jean-Jacques Beineix nimmt ein Postbote heimlich ein Konzert seiner Lieblingssängerin auf. Bei einem Zusammenstoß mit einer Frau am nächsten Tag gerät er in den Besitz eines belastenden Beweisstücks und wird daraufhin von Gangstern verfolgt. Der Film spielt u. a. an Orten wie dem Théâtre des Bouffes du Nord, dem Gare Saint-Lazare, der Rue de Rivoli und der Metrostation Concorde.

In Subway (1985) von Luc Besson wurden mehrere Szenen mit Christopher Lambert und Isabelle Adjani in den RER-Stationen „La Défense“ und „Les Halles“ gedreht.

Hass (La Haine, 1995) von Mathieu Kassovitz wurde überwiegend in Chanteloup-les-Vignes, einem Vorort von Paris gedreht. In der dortigen Galerie „Gilbert Brownstone“ trifft sich regelmäßig die künstlerische Szene von Paris.

Weitere wichtige Filme, die in Paris spielen:

Kinder des Olymp (Les enfants du paradis, 1943-45) von Marcel Carné
Der Frauenmörder von Paris (Landru, 1962) von Claude Chabrol
Pariserinnen (Les parisiennes, 1962) von Marc Allégret
Der eiskalte Engel (Le Samouraï, 1967) von Jean-Pierre Melville
La Boum (1980) und La Boum 2 (1982) von Claude Pinoteau
Die Kameliendame (La Dame aux camélias, 1981) von Mauro Bolognini
Der Bulle von Paris (Police, 1985) von Maurice Pialat
Die Liebenden vom Pont Neuf (Les amants du Pont Neuf, 1991) von Leos Carax
Bitter Moon (1992) von Roman Polanski
Forget Paris (1995) von Billy Crystal
Paris was a Woman (1995) von Greta Schiller
9 1/2 Wochen in Paris (Love in Paris, 1997) von Anne Goursaud
American Werwolf in Paris (An American Werewolf in Paris, 1998) von Anthony Waller
Die fabelhafte Welt der Amélie (Le fabuleux destin d’Amélie Poulain, 2001) von Jean-Pierre Jeunet
Moulin Rouge (2001) von Baz Luhrmann
Before Sunset (2004) von Richard Linklater
Paris, je t’aime (2006) Episodenfilm über die Pariser Arrondissements
2 Tage Paris (2007) von Julie Delpy
So ist Paris (2008) von Cédric Klapisch
96 Hours (2009) von Luc Besson
Midnight in Paris (2011) von Woody Allen

Onkelchen und Irma la douce mit der unvergessliche Shirley MacLaine

0
@charmingwolf

Jawoll Irma ham wir uns grad letzt wieder reingezogen. Nur bei diesen Fleischmarkt ham wir jedesma übersprungen un gleich bein nächsten Take weiter ;o)) ;o))

Un was is mit Käfig voller Narren ?!! ;o)) ;o)) ;o)) .......(4alle hier ???) ;o)) ;o)) ;o)) oder spielt der mehr so südlich?

0
@Humpelschtilz

Lieber Humpi, liebe Charmy,

Irma la Douce ist von Billy komplett in Hollywood gedreht worden, alles nachgebaut, vllt. hat er ein paar vorher aufgenomme Paris-Bilder eingeschoben, weiß ich nicht mehr, lange her, daß ich ihn gesehen habe. Da der Frager auch genau nach "in Paris gedreht" gefragt hat, passt er nicht in die Antwort. Aber wäre er in der Liste gewesen, hätte ich ihn auch drin gelassen, ist ja sowas wie Kulturgut und ein süßer Film mit zwei wunderbaren Hauptdarstellern.

Käfig voller Narren, eine der schönsten Komödien aller Zeiten, spielt an der Cote Azur , der erste Teil ausschließlich, der zweite teilw. in Italien und der dritte z.T. sogar in England. Aber vorherrschend Cote Azur ( St. Tropez ?, hab´s vergessen) .

0

Könntest mir noch mal Verzeihen für meine Ignoranz, sonst werde ich bis in alle Ewigkeit keine Ruhige Nacht finde . Habe noch eine Interessante Seite gefunden

0
@charmingwolf

Haha Charmy, wo hast du noch eine interessante Seite gefunden ? An dir selbst ?

:-)))

Bitte bitte finde wieder eine ruhige Nacht oder ganz ganz unruhige ... kann auch schön sein :-))

0
@charmingwolf

Danke, Charmy.

An den Fragesteller: Mein Lieblingsfilm unter den Pariser Filmen ist "Die fabelhafte Welt der Amelie". Der Film ist wunderbar und fantastisch (im wahrsten Sinn des Wortes) .

0

Danke :)

0

Auch wenns nicht mehr aktuell ist sollte man sich umbedingt "Angel-a" anschauen mit Jamel Debouze und Rie Rasmussen. EIn schwarz weiss Film aber spielt in der jetzigen Zeit, sehr schöne Szenen und ein leeres Paris ist einfach nur wunderschön genau wie die Story.

Mein Favorit:

"Die fabelhafte Welt der Amélie". Der spielt in Paris und wurde dort auch gedreht.

Paris, je t'aime (mehrere kurzfilme in versch. Stadtteilen) Midnight in Paris Plötzlich Star (teilweise)

ich glaube ziemlich beste Freunde wurde da i-wo gedreht... oder war es freunde mit gewissen vorzügen...? (naja vllt auch gar keins von beiden =D) lG

Was möchtest Du wissen?