Welche Festplatten sind mit der PS4 kompatibel?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In die PS4 selber lassen sich ohne Umbau maximal 2,5 Zoll Festplatten einbauen - die einzige passende 2,5 Zoll Festplatte die ich kenne hat 2 TB.

Man kann sich aber auch eine Gehäusevergrösserung kaufen und dann eine 3,5 Zoll Festplatten in die PS4 einbauen, das geht dann auch bis 6 TB

Aus kostengründen würde ich dir zu einer internen 2TB Festplatte raten, da die Gehäusevergrösserung auch nicht gerade günstig sind (ab ca.50€)

https://www.alternate.de/Samsung/HN-M201RAD-2-TB-Festplatte/html/product/1159589

Ich habe eine 500GB PS4 und komme super damit zurecht. Habe immer um die 100GB freien Speicher, da ich die Spiele die ich nicht (regelmäßig) spiele einfach in meine Bibliothek verschiebe, sodas kein Speicherplatz auf der PS4 verbraucht wird. Auch alle kostenlosen PS Plus Spiele schieb ich mir direkt in meine Bibliothek.

So wie macht man es ja z.B. auch bei Steam auf dem PC. Da installiert man sich in der Regel ja auch nicht alle Spiele sondern lässt sie in der Cloud.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

laut dieser Seite ist eine SSHD, also eine Hybridform von SSD und HDD am effizientesten:

https://ps4-festplatte.de/

Ob sich die Ladezeit auch merkbar senkt, weiß ich leider nicht, ich hab nur gehört, dass es sich anscheinend nur um einen Vorteil von 10-20 Sekunden handelt.

Zu der Größe: 2 TB reichen schon aus, solange man sich nicht alles vom PSN-Store runterlädt, sonst solltest du dir nach 2,5 Zoll Festplatten umsehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silberflamme
04.07.2016, 09:43

ok gut allerdings ist mein Problem, dass ich bereits einen TB voll habe und die noch nicht einmal ein Jahr habe soweit ich das überblicke. Daher denke ich das 2TB auch ziemlich schnell voll sein könnte oder etwa nicht?

0

Was möchtest Du wissen?