Welche Festplatte bzw. SSD?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Intel 520er SSD 66%
Hitachi/WD 7k750 Travelstar 33%

4 Antworten

Ich glaube du Sitz da einigen GEWALTIGEN IRRTÜMERN auf.

Ich fasse es aus deinen Kommentaren mal zusammen HDD ist ähnlich schnell wie ne SSD?
Falsch und zwar Grundlegend. Beim Maximaltransfer liegt vll nur ein Faktor von 3-5 zwischen ihnen aber bei für normale Anwendungen wichtigen Geschwindigkeiten liegen zwischen SSDs und HDDs Faktoren von ~100.

Stromverbrauch ist relativ ähnlich und wirkt sich eigentlich nicht aus da andere Verbraucher in andern Größen Ordnungen liegen.

Dann die Lebensdauer. In der Theorie überleben die Speicherzellen der SSDs weniger Schreibzyklen als die von HDDs. In der Praxis völlig unrelevant. Zum Beispiel sichert Samsung bei ihrer 840 Pro eine Lebensdauer von 5 Jahren bei einem Täglichen Schreibvolumen von 40GB zu (5a365d/a40GB/d=73.000GB~73TB) mehr als jeder normal Nutzer in seinem leben schreiben wird. Ich hab innerhalb von 4 Jahren hat meine erste SSD 3,5TB geschrieben....

http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/storage/27884-toshiba-q-256gb-ssd-im-test.html?start=3

Zudem stellt sich auch erstmal für was du sie haben willst.

Für Filme?->HDD
Für anspruchsvolle Anwendungen?->SSD

Hi,

ich würde immer eine SSD als eine rotierende HDD in einem Laptop vorziehen, das bringt nicht nur einen Vorteil, sondern gleich mehrere mit sich.

Die 7k750 ist eine Möhre, was Performance, Zugriffszeiten, Lautheit und und und gegenüber einer SSD angeht.

Würde Dir eher die Samsung 250GB EVO (145€) empfehlen. Die Intel ist aber auch nicht zu verachten.

http://www.anandtech.com/bench/product/595?vs=965

Gruß

mgrasek100 29.11.2013, 16:56

Hast du die 7k750 mal gehabt ? Ich denke im Vergleich zu hdds is jede hdd eine " Möhre" aber darum geht es ja nicht

0
Geheimrat 29.11.2013, 18:26
@mgrasek100

Hast du die 7k750 mal gehabt ?

Nein, aber die Werte sind nicht gerade die Besten, aber auch nicht die Schlechteste.

Ich denke mal das eine WD Black WD7500BPKT besser und zudem günstiger (55€) ist als die Hitachi (72€) ist. Die 5 Jahre Herstellergarantie sind auch nicht zu verachten. Mit einer SSD kann sie aber auch nicht mithalten (Performance).

ww1.heise.de/preisvergleich/western-digital-wd-black-mobile-750gb-wd7500bpkx-a978485.html

ww1.mindfactory.de/productinfo.php/750GB-WD-Black-WD7500BPKX-16MB-2-5Zoll--6-4cm--SATA-6Gb-s913781.html

  • ww1 durch www ersetzen

aber darum geht es ja nicht

Um was geht es denn dann bei Deiner obigen Frage nach Langlebigkeit, Geschwindigkeit und Energie?

Gruß

0
mgrasek100 29.11.2013, 20:16
@Geheimrat

Es ging mir darum on nun ssd oder die hdd besser is Ich denke nun die ssd is besser weil sie die alten Macken der ssd aus erster Generation nicht megr hat

0
Intel 520er SSD

Wenn dir 240GB ausreichen, würde ich auf jeden Fall die SSD bevorzugen.

Sie ist schneller, stromsparender, wird nicht so heiß (7.2k Platten können in vielen Notebooks ein ernstes Hitzeproblem darstellen) und sie ist vor allem weniger empfindlich was Stöße und ähnliches betrifft.

Da muss ich aber auch gleich die Frage stellen, warum nicht die Samsung 840 Pro mit 250GB ?

mgrasek100 29.11.2013, 07:05

Alles von Samsung ist entweder Mist bei mir oder es stürzt dauernd ab. Is bei den Handys schon ne Katastrophe Ich neige eher zu den hdds, weil die länger halten und fast genauso schnell sind wie SSDs und nich nach 100.000 schreibzyklen den Geist aufgeben Der Unterschied zu anderen SSDs ist ja bei intel der das Dank der Sandforce Technik die Dinger viel länger halten sollen Daher auch meine Frage wer diese intel ssd schon mal getestet hat

0
Havege 29.11.2013, 07:25
@mgrasek100

Alles von Samsung ist entweder Mist bei mir oder es stürzt dauernd ab. Is bei den Handys schon ne Katastrophe

Aha, warum habe ich diese Probleme nicht? Und so viel andere Leute auch nicht?

Außerdem sind die Samsung SSDs mit unter den besten am Markt. Da kannst du reden wie du willst, das ist ein lange akzeptierter Fakt.

Ich neige eher zu den hdds, weil die länger halten und fast genauso schnell sind wie SSDs und nich nach 100.000 schreibzyklen den Geist aufgeben

Dir ist klar dass eine SSD im Normalem Leben deinen PC 2-3 mal überleben wird ?

100.000 Schreibzyklen, sind mehr als man sich das vorstellt, aber anscheinend herrscht immer noch das Gerücht dass SSDs nicht langliebig wären.

Bei sämtlichen mir bekannten SSDs die gestorben sind, ist der Controller hinüber gewesen. Eine SSD Totschreiben schafft höchstens ein Server mit extrem vielen Schreibzugriffen.

Der Unterschied zu anderen SSDs ist ja bei intel der das Dank der Sandforce Technik die Dinger viel länger halten sollen

Auf einmal ist es also der Controller? Eben waren es noch die Schreibzyklen bei dir, entscheide dich doch mal.

Daher auch meine Frage wer diese intel ssd schon mal getestet hat

Deine Frage waren zahlreiche andere Dinge welche ich dir beantwortet habe. Aber nicht persönliche Erfahrungen. Falls du das irgendwo in diesem Textklotz versteckt hast, solltest du mal darüber nachdenken deine Fragen besser zu formatieren.

vielleicht kann mir jemand einen Rat geben, welche Platte fürs Notebook besser is, was Energie, Geschwindigkeit und Langlebigkeit etc. angeht

Wenn du aus Hass gegenüber von Samsung keine Samsung SSD möchtest ist das dein gutes Recht. Aber du solltest dich doch mal etwas mehr informieren über das Thema, denn wenn du wirklich glaubst dass 100.000 Schreibzyklen wenig ist, hast du dich nicht informiert.

Obendrein hat die Pro Serie von Samsung einen sehr großzügigen Bereich an Reserve.

1
Geheimrat 29.11.2013, 08:43
@mgrasek100

weil die länger halten und fast genauso schnell sind wie SSDs

Komplett falsch.

Eine SSD ist ~3mal schneller beim lesen und schreiben als eine rotierdende HDD. Zudem leiser, kühler, sparsamer im Stromverbrauch und langliebiger.

Gruß

1
mgrasek100 29.11.2013, 16:47
@Havege

Ich hab kein Hass gegenüber irgendeinen Hersteller, nur meine Erfahrung war mit Samsung ( außer bei meinem HD Fernseher) immer negativ

Du sagst samsung SSDs seien besser als andere: Hast du dafür ne Quelle?

0
Geheimrat 29.11.2013, 18:28
@mgrasek100

Hast du dafür ne Quelle?

Das Internet.

Google mal nach "SSD defekt", "SSD + startet nicht mehr" oder "SSD + Bluescreen".

Gruß

0
mgrasek100 29.11.2013, 20:20
@Havege

Da wir hier grad beim Thema ist Seit heute geht in meinem alten notebook aus mir unerfindlichen Gründen das Blu Ray Laufwerk nicht mehr Hab nix gemacht Es ist oh siehe da ein wieder mal ein Samsung laufwerk was sein Geist aufgibt.. Also Samsung hat wieder mal Schrott verbaut Das externe blu Ray lief am notebook ohne Probleme

0
Geheimrat 29.11.2013, 22:23
@mgrasek100

Hab nix gemacht ! ... oh siehe da ein wieder mal ein Samsung laufwerk was sein Geist aufgibt.. Also Samsung hat wieder mal Schrott verbaut.

Ich würde mal überlegen ob es nicht nur an der Marke sondern eventuell auch an dem Anwender selber liegen könnte, das solche Teile kaputt gehen können. Ein Laptop und auch ein Handy sollte fast wie ein rohes Ei behandelt werden, es sind nämlich keine Wegwerfartikel.

Ein HD-Fernsehen (der ja bei Dir noch funktioniert) kann man ja nicht so einfach mal hart auf einen Tisch fallen lassen (soll keine Unterstellung sein, sondern eher eine Anregung zum überlegen ob es nicht auch der Umgang mit der Hardware sein könnte).

Wenn Dir Samsung nicht mehr zusagt (nach dem Misserfolgen) schaue Dich hier mal nach einer noch guten SSD um. Von OCZ solltest Du aber die Finger lassen, da die Firma Pleite geht.

http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Solid-State-Disks-SSD--index/index/id/1016/

Gruß

0
Havege 30.11.2013, 02:19
@mgrasek100

Du sagst samsung SSDs seien besser als andere: Hast du dafür ne Quelle?

Lies doch einfach mal auf der Seite welche du oben selbst verlinkt hast.

Samsung spielt bei den SSD ganz weit oben mit, weswegen sie eigentlich durchgängig fast überall empfohlen werden.

Dazu kommt dass wir bei ca 500 830ern und ca 200 840er Evo die wir bis jetzt verbaut haben noch keinen einzigen Ausfall hatten.

Im Vergleich dazu liegt die Fehlerquote bei OCZ in den ersten 6 Monaten bei weit über 20%, weswegen wir deren SSDs nicht mal mehr auf expliziten Wunsch verbauen.

0

wenn 240 GB genug sind SSD. Da bewegt sich nichts und die die sind wie Flashspeicher.

Havege 29.11.2013, 06:22

die sind wie Flashspeicher.

Es sind Flashspeicher ;)

0

Was möchtest Du wissen?