Welche Fensterart ist die Beste?

...komplette Frage anzeigen Bahnhof - (Technik, Fenster, renovierung)

3 Antworten

Für dieses Gebäude würde ich Holzfenster nehmen, das ist auch ein muß, wenn das Gebäude unter Denkmalschutz steht, alternativ kann man auch Kunststoff nehmen, da gibt es Zierverleistungen und Kapitelle, die das Fenster auf alt trimmen, doch die Vorteile der Technik beinhalten (Schallschutz, Wärmedämmung und Beschläge).

Vom Preis her ist Holz mit am teuersten, Kunststoff sieht aus kurzer Entfernung wie Holz aus und ist am billigsten. Von Alu würde ich bei diesem Gebäude abraten.

Gruß Fensterhein.

Hallo ahuahuahu, die beste Fensterart gibt es m. E. nicht. Es kommt immer auf die jeweilige Situation an. Falls der Denkmalschutz mitzureden hat, bleiben wohl nur weiße Holzfenster übrig. Falls nicht, würde ich zu weißen Kunststoff-Fenstern raten. Mit dieser Fensterart hast Du keinerlei Streicharbeiten mehr und sie sind preislich am günstigsten. Allerdings sollten die Beschläge, wie bei allen Fensterarten, von Zeit zu Zeit gewartet (gefettet) werden. Holzfenster liegen preislich in der Mitte und Alu-Fenster würde ich nicht für einen Wohnbereich empfehlen, zumahl sie die Teuersten von diesen Fensterarten sind. Die teuerste Fensterart und evtl. auch die "Beste Fensterart " sind Holzfenster mit äußerer Aluverblendung. Hierbei entfallen ebenfalls die Streicharbeiten und man hat innen warme holzfenster und kann sogar die Holzstruktur sichtbar lassen..

Was möchtest Du wissen?