Welche Fellsattelmarke für Islandpferd?

Falls das Bild was nützt... :) - (Isländer, Fellsattel)

1 Antwort

Christ ist gut, aber auch teuer. Ebenso zB Barefoot. Es gibt tatsächlich verschiedene Formen, dass ist Geschmackssache bzw. auch Sache des Reitstils.

Von Wanderritten oder auch langen Ausritten würde ich im Sinne des Pferderückens abraten. Ein Sattel mit Baum verteilt das Gewicht einfach wesentlich flächiger. 

Wenn dein Pferd gut bemuskelt ist spricht aber nichts dagegen, auch mal mit Pad/Fellsattel/Filzsattel zu reiten. 

Fellsattel für Fjordis?

Hallo ihr Lieben, ich möchte einen gemütlichen Fellsattel für meinen Norweger kaufen, da ich ihren Ledersattel total unbequem finde, und ein großer Fan von Fellsätteln bin. Kann jemand gute Fellsättel für Norweger empfehlen? Hatte an so ein Modell gedacht http://pferdeladen-online.de/Lammfell-CHRIST/Christ-Lammfell-Fellsattel-Premium-Plus.html?XTCsid=f2a933c458aeae788c29cb2bb7a3727a aber wenn jemand mehr Erfahrung hat, her mit den Vorschlägen :-) Danke im Voraus!

...zur Frage

Welcher Sattel denn nun für's Pferd?

Hallo liebe Leute :) Ich versuche mich (trotz dessen das ich kein eigenes Pferd besitze) über die FN hinaus rund um das Pferd zu informieren. Grad im Moment beschäftigt mich das Thema "Sattel" sehr. Baumsättel sind am weitesten verbreitet. Jedoch finde ich, dass sie dem Muskelaufbau des Pferdes und den allgemeinen Veränderungen keine Möglichkeiten lassen. Mir ist klar das auf ein unbemuskeltes Pferd kein Sattel gehört! Doch vor allem der Trapezmuskel hat bei einem Baumsattel kaum Chance sich zu "entwickeln". Auch in der "Figur" gibt es nach Jahreszeit unterschiede. Im Winter bauen viele ein bisschen ab. Alternative wären jaa baumlose Sättel. Doch bei ihnen ist die Druckverteilung nicht optimal (ebenso die Wirbelsäulenfreiheit). Ich bin bei meiner Recherche auch auf Lammfellsättel gestoßen. Dazu gibt es viele verschiedene Meinungen. Die zwei vorherrschenden: -mal zwischendurch oder als Alternative zum "ohne Sattel reiten" -super! Pferd läuft damit viel besser... Was mich Stutzig macht sind die Wirbelsäulenfreiheit (welche man mit bestimmten Pads oder ähnlichem evtl herstellen könnte) und die Druckverteilung (vor allem bei den Steigbügeln!). Messungen sollen wohl ergeben haben das der Druck zwar anders, aber trotzdem gut verteilt wird. Zudem hat man ein besseres Gefühl für das Pferd (man sitzt näher am Pferd). Andere wiederum bemängeln das der Sattel rutscht... Ich habe versucht mich vielseitig zuu informieren. Falls irgendetwas grundsätzlich falsch ist, korrigiert mich bitte! Was sagt ihr dazu? Baumsattel und ständig Sattler kommen lassen? Baumlos? Flexibler Baum? Was haltet ihr von Fellsätteln? Was habt ihr für Sättel? Mit was habt ihr Erfahrungen gemacht? Vielen Dank schonmal! Mich beschäftigt das Thema sehr! :)

...zur Frage

Ride-on-Pad oder Fellsattel?

Hallo Leute,
was ist der Unterschied zwischen einem ride-on-pad und einem Fellsattel? was würdet ihr empfehlen zu nehmen? ich bin schon lange am überlegen lieber das ride-on-pad von barefoot oder den Tomentum Dressur Fellsattel von Grandeur.

...zur Frage

Gibt es irgendwo (neue) Fellsättel bis 100€ zu kaufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?