Welche Fehler bei Fahrprüfung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das wohl wichtigste ist das Stopschild.

Hier bitte bis zum stehen bremsen! Ach das Rollen ist nicht gestattet. Stillstand, völlig egal ob Auto's kommen oder nicht!

Regelmäßiger Schulternblick und Rückspiegel sind auch Pflicht. Achte auf die Schilder, wenn der Fahrlehrer nichts sagt wenn es auf eine Biegung zugeht, bleibe auf der Hauptstraße oder schau genau auf die Schilder und biege ab wenn es ein Schild sagt!

Ich war in einer Straße wo ich dank dem blauen Pfeil nur rechts fahren durfte. Als ich es sah sagte der Fahrlehrer "Gut Herr xxx, hier sind die 3 vor Ihnen nämlich durchgefallen. Nur weil ich nichts sage, heißt es nicht dass Sie auf der Straße gerade aus fahren dürfen."

Und ich habe Fußgänger über jeden Zebrastreifen laufen lassen, egal ob sie 1m weg waren oder 10m. Ich habe gewartet bis ich mir sicher war dass sie nicht drüber gehen! Hier fallen auch oft Schüler durch.

Und beim Abbiegen die grüne Fußgängerampel beachten!

also bei mir war das ne krasse Nummer.

ich kam mit dem Auto an eine Baustelle und dort stand ein großer LKW zum abladen.

ich bin heute noch sicher das dieses Schild" dem Gegenverkehr vorfahrt gewähren" nicht zu sehen war durch den LKW.

Ich bin dann vorsichtig los gefahren und mir kam ein Auto entgegen.Dann schlängelte ich mich geschickt an diesem Auto vorbei und das war`s Lars.....

Ich durfte umgehend wieder zur Fahrschule fahren und aussteigen.

Kurve schneiden, am Berg zurückrollen oder zu langsam fahren

Würde als erstes den Prüfer darauf hinweisen, dass er sich anzuschnallen hat. Ist immer ein sehr gelungener Start!

✓ notiert.

0

kein schulterblick,nicht blinken beim ausfahren aus dem kreisverkehr,

Ich habe zwar gleich beim ersten Anlauf bestanden, habe aber von den folgenden Fehlern aus dem GFreundeskreis gehört:

  • "Rechts-vor-Links" nicht beachtet in Tempo 30 Zone

  • Vorfahrt genommen an Kreuzung oder im Kreisel (Fahrlehrer musste bremsen)

  • Rote Ampel überfahren

  • Am Zebrastreifen nicht angehalten

  • Beim Rechtsabbiegen die grüne Fußgängerampel nicht beachtet

  • Beim Abbiegen die grüne Radfahrerampel (gibts inzwischen in vielen Großstädten) nicht beachtet

  • Stopschild überfahren oder nur gebremst, also nicht richtig gestanden.

Was möchtest Du wissen?