Welche Federkonstante herscht eigentlich in einer Personenwaage?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das einzige, was man dazu sagen kann, ohne die Personenwaage aufzuschrauben: Die Federkonstante "herrscht" nicht.

Es gibt unterschiedliche Bauformen - der Wägeteller senkt sich typischerweise um wenige Millimeter pro kN, aber dabei wird nicht direkt eine Feder zusammengedrückt, sondern über Zahnräder eine Feder gedehnt. Das Übersetzungsverhältnis variiert :-(

Oder es wird - ohne Übersetzung - direkt ein Piezokristall zusammengedrückt. Da liegt der Weg im Bereich von Mikrometern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier mal ein paar Überlegungen, mit denen du dann selbst rechnen können soltest:

Durch eine "normale" Person mit ca. 70 kg wird die Feder nur um wenige Millimeter zusammengedrückt.

-> Gewichtskraft der Person ausrechnen und mit Hilfe des Federweges Federkonstante bestimmten. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?