Welche Farbe passt? - Bewerbung

10 Antworten

Hi Nahum, ich finde es erstmal toll, dass du so motiviert bist und sogar hier deshalb eine Frage stelllst. Es ist sicher ein Utnerschied, ob du dich für einen "kreativen" oder eher "konservativen" Beruf bewirbst. Und die Bewerbung soll zu dir passen. Ich kann dir nur sagen,was ich tun würde, aber DU bist nicht ICH. Ich würde höchstens die Überschrift des Dekblattes auch in Bordeaux halten. Feine Linien würde ich in Schwarz, wie dir übrige Schriftfarbe machen. lG und alles Gute, mögest du die Stelle bekommen, die für dich passt. Korinna

Daß die Mappe perfekt aussehen sollte, ist richtig und verständlich. Allerdings muß sie zu Dir und der Firma bzw. dem Job passen, für den Du Dich bewerben willst. Es ist aber ein Irrtum, anzunehmen, daß man von dem Äußeren der Mappe automatisch auf dessen Inhalt schließen würde. D.H. ich bezweifle sehr, daß ein gutes Personalbüro bzw. dessen Chef nur auf die Verpackung achtet. Wichtig, sehr wichtig ist eine korrekte, aussagekräftige Bewerbung und die dazu passende Aufmachung. Wobei das Weinrot gut ist, blau aber auch, jedenfalls ein ruhiges Blau. Und - es ist ein Irrtum, anzunehmen, daß ein Personalchef nur die gut aufgemachten Unterlagen ansieht. Ich war viele Jahre bei einem Headhunter im Sekretariat, - glaube mir - es kommt vor allen Dingen auf den Inhalt an. Die Verpackung sollte den unterstreichen - und Du dann erst recht. Mit anderen Worten; perfekt ist wichtig - dezent ist besser. Also keine zusätzliche Farbe - nur eine ergänzende wie grau bzw. für die Schrift ggf. eine Mischung aus grau und dem bereits vorhandenen Weinrot. Wobei ich hinzufügen muß, daß Karton damals nicht üblich war und ich somit nicht beurteilen kann, ob es besser ist als die übliche Mappe mit Klarsicht und Klemmschiene.

Was möchtest Du wissen?