Welche Farbe hat ein original Leuchtturm und wofür steht sie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei diesen Seezeichen geht es um gute Erkennbarkeit und Unterscheidbarkeit. Der Schiffsführer hat eine Seekarte und sucht vielleicht mit einem Fernglas den Horizont nach den in der Seekarte verzeichneten Seezeichen ab. Da sind Farben, die sich vom Wasser und vom Himmel abheben günstiger.

Leuchttürme die z. B. auf Molen an Flussmündungen stehen haben oft die Farben rot und auf der anderen Seite grün. Das steht dann für Backbord/links und Steuerbord/rechts.

Siehe auch hier (Unterfeuer und Oberfeuer in Bremerhaven): http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/51/Bremerhaven_Unterfeuer_1.jpg

Jeder Leuchtturm hat eine andere Farbe/Markierung. Diese Farben und Strichelungen sind in den Seehandbuechern verzeichnet. Grund ist, damit Verwechelungen ausgeschlossen werden. Genauso verhaelt es sich mit der Lichterkennung. Z. B. ein Blitz alle 10 Sekunden. Ein anderer Turm hat 3 Blitze alle 20 Sek. usw.

Leuchtturm – Wikipedia

  1. Okt. 2008 ... Als Leuchtturm wird in der Nautik ein in der Regel etwa 15 bis 40 Meter hoher Turm bezeichnet, der an wichtigen oder gefährlichen Punkten ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtturm

Was möchtest Du wissen?