Welche Faktoren stoppen das wachstum?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Ohne harte Medikamente kann man das Wachstum in keine Richtung beeinflussen. Alles was der Körper da braucht hat er mehr als ausreichend in der normalen Nahrung

Natürlich gibt es selten noch einige Krankheiten die Das Wachstum hemmen oder beschleunigen können.

Beispiel Akromegalie da hast Du selbst schon mal gefragt. Akromegalie ist zunächst eine endokrinologische Erkrankung / Abweichung , die durch eine Überproduktion des Wachstumshormons Somatotropin entsteht

Alles Gute.

Zu wenig Schlaf, es müssen mind. 9 Stunden sein. 

Schlafstoppende getränke z.B. Kaffe, Cola oder Energies

Drogen z.B. Alkohol und Rauchen

Was man bessern könnte, bei Ernährung: Müsli anstatt Kornflakes (enthält alle wichtigen Wachstumsm nährstoffe) Als Getränk macht sich nur Wasser oder Milch sehr gut, Karotten und andere Arten von Rüben welche Calcium Granaten sind. Bananen sind auch ganz wichtig. Protein brauchst du auch, Eier sind sehr gut geeignet so ca. 3 Eier am Tag. 

Oft rausgehen (Sonne= Vitamin D= Bessere Knochen) 

Und du kannst noch dehnübungen machen oder auch Sport wie 

Jogging, Hangeln, Schwimmen, Sprinten, Volleyball und Basketball.

Verbotenes Sport: Krafttraining, diese hemmen dein Wachstum. Muskeln brauchen ruhe um zu wachsen und bei  Krafttraining gibt es keine Ruhe bei den Muskeln. 

Obwohl mehrere Faktoren, die Deine Größe bestimmen, außerhalb Deiner Kontrolle liegen, findest Du hier Tipps um Dein volles Wachstums-Potenzial zu erreichen.

http://de.wikihow.com/Gr%C3%B6sser-werden

Nur Mangelernährung wirkt sich ungünstig auf das Wachstum aus. Normale/gesunde Ernährung bringt keine höheres Längenwachstum mit sich!

Sowas kann eine Rolle spielen aber eigentlich nicht, deine Hormone sind in der Pubertät ausschlaggebend für dein Wachstum.

Was möchtest Du wissen?