Welche Faktoren spielen eine Rolle beim Muskelaufbau?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

zunächsteinmal entsteht bei exzentrischem Krafttaining die stärksten Mikrotraumata an den Z Scheiben, sodass über das sogenannete IGF-1Ec ein erhähtes hypertrophipotenzial erzeugt wird. 

zusätzlich könntest du noch abends auf stark trainierte muskeln kinesio tape kleben. durch das tape wird wärme gebildet und gebündelt und es kommt zu einer stärkeren durchblutung. dadurch wird der phytoöstrogengehalt gelindert und z scheiben verletzungen (muskelkater) schneller geheitl

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ein wichtiger Grundpfeiler ist natürlich noch die Belastung/die Gewichte progressiv in kleinen Schritten zu steigern. Und keine Muskelgruppen vernachlässigen. Viele lassen gerne mal den Beintag ausfallen usw. Das recht sich relativ schnell, bei Übungen wo die Beine einen toten Punkt überbrücken können oder durch optische Dysbalancen.

Rest ist Trial and Error. Schauen was für einen klappt, was nicht klappt, das anpassen usw. Und Ego Zuhause lassen um möglichst verletzungsfrei zu bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Powerade,

also ich glaube du machst schon vieles richtig. Ich mach auch hartes Muskeltraining und achte neben meiner Ernährung auch besonders auf das Einhalten der Regenerationsphasen. Das habe ich am Anfang sehr vernachlässigt und bin jeden Tag ins Studio gegangen. Also darauf solltest du meiner Meinung nach gut achten. 

Ansonsten spielt die Ernährung auch eine wichtige Rolle. Wie hier auch in anderen Beiträgen schon erwähnt, macht sie echt ca. 80% aus. Lies dich in Foren schlau oder frag andere Sportler danach, wie sie sich ernähren und womit sie gute Erfahrung gemacht haben. Ich kann dir auch nur raten, dass es wichtig ist, genug Eiweiß zu dir zu nehmen.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen und du kannst bald ein Muskelwachstum verzeichnen.

Viele Grüße,

Carceses

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir fallen gerade keine anderen Faktoren ein außer dinge wie testo aber dazu würde ich wirklich niemals jemandem raten! Bleib einfach am ball und wenn du dich wirklich gut ernährst sprich immer einen kalorien überschuss hast+ genug eiweiß und training das du durchzeihst, wirst du schnon ein wirklich schnelles Muskel Wachstum bemerken!

lg Tom

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur ausreichend Schlaf ,sondern auch richtige Pausen einhalten. Ist vom Trainingsstand abhängig kann 1-3 Tage betragen. In dieser Zeit wirklich viel und ausgewogen essen ,weil der Körper aufbaut. Mit Muskelkater nicht trainieren ,hindert den Erfolg. Niemals ins Übertraining geraten durch viel zu hohe Belastung bei viel zu kurzen Regenerationsphasen(Pausen) ,stoppt nämlich Leistung und Muskelwachstum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wars eig. Ganzkörpertraining nicht vergessen. Und Ernährung sind 80%, d.h. umso besser deine Ernährung, desto schneller der Wachstum. Es ist nämlich auch wichtig, zu welchem Zeitpunkt du was isst. Wenn du nur 3 mal am Tag isst, ist es nicht so effektiv wie 6 mal (alle 3-4 Stunden). Wichtigen Fette nicht vergessen zu essen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alexistschlau
17.05.2016, 10:02

wieso ist es nicht so effektiv 3 mal zu essen wenn die kalorienanzahl passt was ist daran dann schlecht?

0

Kurz und knapp:

Hartes Training

Ernährung

Regeneration / Schlaf (wird beides oft unterschätzt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?