Welche Fächer sind gefragt?

7 Antworten

Nachdem die Auswahl für das Studium lediglich nach der Abiturnote erfolgt solltest du nicht auf die Fächer achten, die du mal brauchst (da sind sicher Bio, Chemie, Physik, Mathe die wichtigsten) sondern einfach die Fächer nehmen, bei denen du die besten Noten bekommen kannst... das sollte dein einziges Entscheidungskriterium sein. Wenn du dich zwischen zwei Fächern nicht entscheiden kannst, dann lege mehr wert auf oben genannte Fächer... Evtl kannst du dich da dann auch besser zum lernen motivieren, wenn du weißt, dass du es später mal brauchen kannst.

Viel Erfolg auf deinem weiteren Weg!

  • Für die Zulassung zum Studium benötigst du vor allem einen guten Abitur-Schnitt. Deine Fächerauswahl sollte sich daher an dem bestmöglichen Schnitt orientieren, so schade das auch sein mag.
  • Generell sind für ein Medizinstudium die naturwissenschaftlichen Schulfächer die einzig relevanten. Mit Biologie und Chemie hättest du wertvolle Grundlagen. Im Studium wird aber im Nebenfach alles wiederholt.

Die Fächer sind egal. Was du für dein Studium brauchst, lernst du auch im Studium.

Nimm die Fächer, in denen du gut bist, denn du brauchst einen Abi-Schnitt von 1,0.

Was möchtest Du wissen?