Welche Fächer kann man in der 10. abwählen bzw zwischen welchen muss man sich entscheiden(Gymnasium)?

4 Antworten

Deine Frage ist allgemein nicht zu beantworten.

Jedes Bundesland hat ein eigenes Bildungssystem, welches sich vor allem genau bei solchen Dingen wie den Kurswahlen sehr stark unterscheidet. Sogar die Anzahl der Abiturfächer und die Pflichtfächer im Abitur sind unterschiedlich. In Bayern ist Mathematik z.B. ein Pflichtfach im Abitur, in NRW nicht. Wir haben in NRW 4 Abiturfächer, woanders gibt es auch mehr.

Bei den Wahlen läuft das dementsprechend auch unterschiedlich ab.

Noch schlimmer ist deine allgemeine Frage aber, weil das auf deine Laufbahn ankommt. Hast du z.B. nur noch zwei (Fremd-) Sprachen wie Deutsch und Englisch, hast du in NRW automatisch einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt und kannst demnach nicht wie jemand mit sprachlichem Schwerpunkt abwählen usw. Da gibt es viel zu viele Unterschiede, als dass man dir da was sagen könnte.

Generell kannst du in Nordrhein-Westfalen alles außer Deutsch, Mathematik, eine weitere Fremdsprache und Sport alles abwählen (ich hoffe ich habe nichts vergessen). Aber wie gesagt: Das ist an hunderte Bedingungen und Regeln geknüpft und für jeden gilt da etwas anderes.

Hi.

Da fehlt noch Dein Bundesland. Kann Dir aber leider nicht helfen, ist bei mir zu lang her, wir hatten noch 13 Jahre und die Wahl war in der 11..

Aber: die Collegstufenbetreuer machen rechtzeitig eine Informationsveranstaltung, wo sie das ganz genau erklären (vll findet sich auch was auf der Homepage).

Was ich Dir noch ganz dringend raten würde: wenn Du Dir n Fach aussuchst, dann nimm als erstes Kriterium den Lehrer, der den Kurs übernehmen wird und erst dann die Tatsache, ob Dir das Fach gefällt oder nicht - weil n guter Lehrer macht Alles interessant, n Schlechter auch das beste Fach mies!

(Ich sollte das eigentlich mal auf copy & paste legen ...)

Bei Fragen bezüglich Schule, immer:

Bundesland, Schulform (Real, Gymi ...), Träger (öffentlich, Privat), Sektion (Sek. I, Sek II) dazuschreiben. Ansonsten kann dir keiner helfen. Die Bildungshoheit, obliegt den einzelnen Bundesländern, es gibt nur eine Handvoll Regelungen, die der Bund aufgestellt hat.

Was möchtest Du wissen?